Horizons: Toronto Stock Exchange listet neuen Blockchain-ETF

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Bull and bear with stacks of coins and the letters ETF in the background via shutterstock

BTC10,490.35 $ 0.18%

Die Toronto Stock Exchange listet neue Blockchain-ETFs. Der Horizons Blockchain Technology and Hardware Index ETF wird damit Teil der bestehenden ETFs der Harvest Portfolio Group sowie der Evolve Funds Group Inc. Mit den Finanzinstrumenten von Horizons soll es für Investoren künftig risikofreier werden, in Blockchain-Unternehmen zu investieren.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Die erste Annäherung zwischen traditionellen Finanzprodukten und der Blockchain-Technologie fand bereits im vergangenen Dezember mit den Bitcoin-Futures statt. Dabei führten die CBOE und die CME die Bitcoin-Welt und das traditionelle Finanzsystem zusammen. Im Januar folgten dann mit dem Reality Shares Nasdaq NexGen Economy ETF BLCN und dem Amplify Transformational Data Sharing ETF BLOK die ersten beiden Blockchain-ETFs. Allerdings muss hier ganz klar zwischen Finanzprodukten differenziert werden, die Kryptowährungen abbilden und Fonds, die in Unternehmen investiert sind, die wiederum im Blockchain-Business vertreten sind. Während ETFs in Kryptowährungen bislang noch keine Zulassung von den großen Aufsichtsbehörden erhalten haben, sind Aktien-ETFs kein regulatorisches Problem.

Nun zieht die kanadische Toronto Stock Exchange mit dem Blockchain Technology and Hardware Index ETF nach. Die neuen ETFs der Toronto Stock Exchange sollen den Index von den Unternehmen Hive Blockchain Technologies, Nvidia und Digital Realty Trust abbilden.

Der Horizons ETF BKCH basiert dabei auf dem Solactive Blockchain Technology and Hardware Index. Er ist dahingehend auf Hardware und Services fokussiert.

Horizons will Blockchain-Investitionen sicherer machen


Damit will Horizons die Investition in Blockchain-Unternehmen für Investoren sicherer machen. Steve Hawkins, Co-Geschäftsführer von Horizons, sagte dazu gegenüber Bloomberg:

„Wir wissen nicht, welche einzelnen Blockchain-Unternehmen erfolgreich sein werden, wir haben keine Ahnung, welches Ausmaß die Blockchain-Anwendungen haben werden, aber wir wissen, dass die Menschen in die Infrastruktur investieren müssen, um die Blockchain weiterzubringen. […] Investoren sollten in die etablierte globale Blockchain-Infrastruktur investieren, ohne zwingend Risiken bei der Investition in Blockchain-Startups eingehen zu müssen.“

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany