Hongkong Fintech Week – Kooperationen durch Blockchain

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: oriental golden pavilion of Chi Lin Nunnery and Chinese garden, landmark in Hong Kong . via shutterstock

BTC11,093.67 $ 1.75%

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese Die (de facto) Zentralbanken aus Hongkong und Singapur haben auf der Hong Kong Fintech Week Pläne für eine Zusammenarbeit veröffentlicht. Um Betrug und Fehler im Milliardengeschäft des internationalen Finanzmarkts zu umgehen, sollen ihre Trade-Finance-Plattformen durch die Blockchain-Technologie zusammengeführt und abgesichert werden. […]

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Die (de facto) Zentralbanken aus Hongkong und Singapur haben auf der Hong Kong Fintech Week Pläne für eine Zusammenarbeit veröffentlicht. Um Betrug und Fehler im Milliardengeschäft des internationalen Finanzmarkts zu umgehen, sollen ihre Trade-Finance-Plattformen durch die Blockchain-Technologie zusammengeführt und abgesichert werden.

Die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) haben zusammen mit Banken wie der HSBC Holdings PLC und der Standard Chartered PLC Ende des letzten Jahres ebenso wie Unternehmen in Singapur damit begonnen, Blockchain-Lösungen im Trade-Finance-Sektor zu testen.

Die daraus entstandenen Plattformen sollen daher nun zu einer großen Plattform zusammenfinden. Diese Verbindung ist Teil eines größeren Plans zwischen der HKMA und der Monetary Authority of Singapore (MAS). Die Kollaboration richtet sich dafür hauptsächlich auf blockchain-basierte Finanzlösungen, die die Ineffizienzen des auf Papiergeld basierenden Finanzsystem auflösen sollen.

Mit Blockchain ins digitale Zeitalter

Norman Chan Tak-Iam äußerte sich optimistisch: „Es ist ein Durchbruch für die Blockchain-Technologie. […] Es ist unumgänglich für Hongkong, die Kollaboration mit anderen Fintech-Zentren zu erweitern.“ So das Statement des Geschäftsführers der HKMA auf der Hong Kong Fintech Week 2017, als er das Memorandum zur Kooperation unterzeichnete. Festgelegt wurde darin die Beziehung der beiden Partner und erste Zielsetzung für Kooperationen. Ein erstes Projekt beinhaltet die Harmonisierung der Trade-Finance-Rechtsprechung der beiden Länder. Chan dahingehend weiter: „Wir sind der festen Überzeugung, dass die Zeit gekommen ist, mit Trade Finance ins digitale Zeitalter überzugehen.“

 

Gerade im Bereich der Akkreditive (Letters of Credit) will man Arbeitsabläufe optimieren. Die Akkreditive regeln Finanztransaktionen mit Summen von bis zu über 2 Billionen Dollar. Es handelt sich dabei um Geschäftsbesorgungsverträge, die Kreditinstitute dazu veranlasst, Zahlungen innerhalb einer bestimmten Zeit zu leisten. Bestimmte Dokumente validieren diese Zahlungen. Da es sich dabei um einen sehr zeitaufwendigen Prozess mit vielen Zwischenschritten handelt, kann die Blockchain-Technologie dabei helfen, die Arbeitsschritte zu optimieren und durch ihre dezentrale Organisationsform dazu beitragen, Zeit und Papier zu sparen.

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany