Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München

Quelle: Shutterstock

Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München

Der Lightning Hackday geht in eine neue Runde. Diesmal findet er in München statt. Jenseits von Kursen und Regulierungen geht es bei diesem Event um die Technologie hinter dem Lightning Network. Namhafte Redner wie Rene Pickhardt, Giaccumo Zucco oder Matt Corallo werden auf dem als Barcamp organisierten Event zu treffen sein. 

„I’m in it for the technology“ hörte man im letzten Jahr häufig und sicherlich geht es vielen in der Szene weiterhin so. Gerade in den Untiefen des Bärenmarkts war jedem bewusst, dass es mehr als eine Hoffnung auf etwaige institutionelle Investoren braucht, um dem Krypto-Ökosystem zu einem neuen Frühling zu verhelfen. #BUILDL setzte sich als Ergänzung zum klassischen Hodl-Meme durch.

Und ja, auch für Anleger mit Interesse an einem steigenden Bitcoin-Kurs ist die Weiterentwicklung der Technologie hinter Bitcoin notwendig. Die Erinnerung an den übervollen Mempool am Ende des Bullenmarkts ist ein Menetekel für die Notwendigkeit von technologischen Innovationen im Bitcoin-Ökosystem. Die Antwort Bitcoins auf die Skalierungsdebatte ist das Lightning Network, welches im letzten Jahr, allem Bärenmarkt zum Trotz, eine phantastische Entwicklung hinlegen konnte: Über das Jahr 2018 wuchs die Anzahl an Lightning Nodes von Null auf 2.212 an.

Lightning Hackday – Auf Tuchfühlung mit dem Lightning Network

Aufklärungsarbeit über das Lightning Network bietet der Lightning Hackday. Mehrere Male haben wir über diese Eventreihe schon berichtet. Organisiert werden sie von Fulmo, dessen Gründer Jeff Gallas wir schon im Podcast zu Gast hatten. In wenigen Wochen findet der Lightning Hackday in München statt. Neben Jeff Gallas kann die Veranstaltung mit Gästen wie Matt Corallo, Giaccumo Zucco oder René Pickhardt aufwarten. Im BTC-ECHO Podcast erklärte letztgenannter das Lightning Network, er ist also wahrscheinlich so manchem ein Begriff.


Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Auch wenn die Gäste wieder sehr interessante Vorträge versprechen, kann der Charakter dieser Events durch ein Wort beschrieben werden: Partizipation. Bei den Lightning Hackdays handelt es sich um Barcamps. Be your own bank ist das Motto von Bitcoin und von jedem Barcamp kann entsprechend be your own conference das Motto sein. Aktive Teilnahme, sei es als Redner, im parallel stattfindenden Hackathon oder einfach beim Gespräch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist mehr als erwünscht. Da das Event in München stattfinden wird, gibt es sicherlich genügend Gelegenheiten, mit anderen Bitcoin-Freunden bei einem Bier und einer Brezn über das Lightning Network zu philosophieren.

Wie im letzten Jahr gilt: Es existieren verschiedene Arten von Tickets. Regulär „kostet“ eine Teilnahme beim Lightning Hackday 50 Euro – und das in Bitcoin. Diese kann man – ebenfalls in Bitcoin – am Ende der Veranstaltung wieder erhalten, wenn man dieses Geld nicht spenden möchte. Deutlich preiswerter ist die Teilnahme, wenn man Zahlungen über das Lightning Network initiiert: Dann kostet der Spaß nur 5 Euro.

Wer also Lightning-Enthusiasten treffen, mehr über das Lightning Network lernen oder ein eigenes relevantes Projekt vorantreiben möchte, sollte sich den 1. und 2. Juni im Kalender rot markieren.

Mehr zum Thema:

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
1.300 US-Dollar für einen Bitcoin
Szene

Es gibt frischen Wind im Fall der ehemaligen Bitcoin-Börse Mt.Gox. Denn der Hedgefonds Fortress unterbreitete Anspruchshaltern ein weiteres Angebot.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Angesagt

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Lightning Hackday, Hodl die Lederhosen – Lightning Hackday in München