Hebt der Brexit den Bitcoin Kurs auf über 800$?

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen

Quelle: Pixabay

BTC10,490.35 $ 0.18%

Nachdem es in den vergangenen Tagen sehr starke Schwankungen des Bitcoin Kurses gegeben hatte und das Zweijahreshoch am 13.06 mit ~700$ geknackt wurde, brach der Kurs anschließend wieder deutlich ein. Der Brexit hingegen trieb ihn wieder nach oben. Die Frage lautet: Wie hoch kann der Brexit den Bitcoin Kurs treiben?
Rückblick: Brexit lässt die Börse einbrechen – Bitcoin blieb stabil

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Max Kops

Rückblick: Brexit lässt die Börse einbrechen – Bitcoin blieb stabil

Viele Experten und Trader hatten mit einer Abstimmung der Briten gegen den Brexit gerechnet. Dementsprechend rief die Überzeugung vieler Anleger bestimmte Handlungen an der Börse hevor. Umso überraschender kam der Brexit am nächsten Tag, als die Abstimmung bereits mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Entscheidung für den Austritt vermuten ließ.

Während der deutsche Aktienmarkt einbrach und der DAX im Dreimonats-Chart nahezu eine Senkrechte nach unten zeichnete, gewann der Bitcoin Kurs an Fahrt: Innerhalb von 13 Stunden legte er um 120 Dollar zu.

Trader rechnen mit Anstieg zum Wochenanfang

Wie der Autor Gautham in einem Beitrag auf newsBtc.com erklärt, rechnet er mit einem weiteren Anstieg des Bitcoin Kurses zu Beginn der kommenden Woche. Er vermutet, dass sich weitere Anleger aus dem Aktienmarkt zurückziehen und auf inflationssichere Anlagemöglichkeiten wie Gold oder Bitcoins umschwenken, die sie selbst in Besitz halten können.

Einfluss auf die gesamte Bitcoin-Wirtschaft


Weitere Kurssteigerungen könnten sich im Zusammenspiel mit dem Block Halving, das in ca. 14 Tagen erwartet wird, auf die Gesamtheit des Systems auswirken. So wäre es für viele Miner u.U. wieder lukrativ, bei einem Kurs von 800$ mitzuschürfen.

Einige Cloud-Miner hatten bei Kursverlusten in den letzten Monaten zeitweise ihre Dienste abgeschaltet und den Mining Betrieb heruntergefahren. Der enorme Kursanstieg könnte es aber auch für existierende Geräte und bestehende Mining-Anbieter wieder interessant machen, die eigene Rechenleistung einzuspeisen.

 

Meinung des Autors(Max):

Der Brexit scheint im ersten Moment ein Win-Win Hebel für den Bitcoin Kurs gewesen zu sein. Gerade Anlagegüter, die man sowohl selbst aufbewahren kann, als auch inflationssicher sind, bieten sich in Umschwungszeiten wie bei dieser politischen Entscheidung an.

Eine verbindliche Aussage über die zukünftige Entwicklung treffen zu wollen, sollte dennoch mit Vorsicht geschehen. Die enormen Kursanstiege des Bitcoin und die Kursverluste des DAX sind letztendlich genau darauf zurückzuführen, dass man die vorher “sichere” Entwicklung völlig fehleingeschätzt hatte. In der aktuellen Lage ist Vorsicht geboten.

 

 

Hinweis: Bei diesem Beitrag handelt es sich um unterschiedliche Meinungen zum vergangenen und zukünftigen Marktgeschehen. Sämtliche Informationen sind keinesfalls als Investitions- oder Anlageberatung zu verstehen. Bitcoin Trading ist stets mit Risiken behaftet und kann bis zum Totalverlust führen.

Quelle: Brexit to Lead Bitcoin Price Beyond $800 ? via newsBTC


 

 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany