Hawaii: Zwei Politiker fordern Blockchain-Lösungen für den Tourismus

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Surfer am Strand von Hawaii

Quelle: © Cmon - Fotolia.com

BTC10,693.51 $ 0.51%

Zwei Politiker auf Hawaii drängen drauf, eine Arbeitsgruppe zur Erforschung der Blockchain-Technologie zu gründen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Sollte der Antrag 1481, der erstmals am 25. Januar gestellt wurde verabschiedet werden, würde das automatisch die Gründung einer Arbeitsgruppe zur Erforschung von “Anwendbarkeiten der Blockchain-Technologie auf bestehende Prozesse” bedeuten. Der Antrag wurde von den beiden Demokraten Chris Lee und Mark Nakashima eingereicht.

Die beiden Verfasser sagen:

“Wir haben festgestellt, dass hoch innovative Technologien wie die Blockchain weiter verfolgt und erforscht werden müssen. Nur so können Innovationen in unserem Staat weiter wachsen und ihr Potential zu Gunsten der lokalen Wirtschaft entfalten.”

Das langfristige Ziel sei es, Blockchain-Lösungen zu integrieren von denen sowohl die lokale Industrie, als auch der Staat Hawaii profitiert.


Sollte der Antrag genehmigt werden, wird zunächst ein Bericht zur Erörterung von möglichen Hawaii spezifischen Anwendungsfällen in Auftrag gegeben. Zudem soll festgelegt werden, wie der Staat die Erforschung und eine Integration fördern kann. Im Fokus der Anwendungen steht eine Integration der Blockchain-Technologie zur Zahlungsabwicklung im Tourismussektor.

Die beiden Blockchain-Befürworter sagen, der Staat solle die Technologie nutzen um Besucher aus dem Ausland anzusprechen – dies wiederum würde der lokalen Wirtschaft zu Gute kommen.

“Digitale Währungen wie Bitcoin bringen viele Vorteile für Hawaii mit sich. Ein Großteil der Touristen kommt aus dem asiatischen Raum wo sich digitale Währungen bereits auf dem Vormarsch befinden,” so der Antrag. “Hawaii bietet eine einzigartige Möglichkeit die Anwendbarkeit von Blockchain-Technologien zu testen und ausländische Touristen dazu anzuregen, lokale Produkte und Dienstleistungen zu konsumieren.”

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Stan Higgins via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany