Hat Bitcoin seinen Charme im Vergleich zu anderen Altcoins verloren?

buried rusty bitcoin

Bitcoin ist der Pionier unter den Kryptowährungen.



Das Konzept, das von Satoshi Nakamoto in einem Whitepaper im Jahr 2008 vorgestellt wurde, resultierte 2009 in der ersten Kryptowährung. Seitdem hat Bitcoin kontinuierlich an Bekanntheit gewonnen und seinen Preis in den letzten Tagen auf einen Höchstwert gebracht. Seit 2009 sind zahlreiche Alternativen zu Bitcoin auf den Markt gekommen, allerdings blieb Bitcoin weiterhin dank der aktiven Community und den hohen Anforderungen führend. In den vergangenen Jahren hat die Kryptowährung einen, verglichen mit den anderen Altcoins, bedeutenden Anteil an der Marktkapitalisierung gewonnen.

Marktanteil

Allerdings gab es im vergangenen Jahr viele Veränderungen. Bitcoin ist, abgesehen von seinem hohen Wert, nicht mehr die ‚allein herrschende‘ Kryptowährung. Die Entstehung verschiedener Blockchain-Plattformen und deren jeweilige Altcoins / Cryptotokens haben den Marktanteil von Bitcoin effektiv reduziert. Da sich mehr Menschen entscheiden, ihre Krypto-Investition zu diversifizieren, ist die Marktkapitalisierung unter 50 Prozent gesunken.

Das zunehmende Interesse an Altcoins liegt nicht allein an der Technologie, die ihre jeweiligen Blockchain-Plattformen bieten. Es hat auch etwas mit dem aktuellen Stand des Bitcoin-Netzwerks zu tun. Die Bitcoin-Community, vor allem die Entwickler, waren noch nicht in der Lage, ein langjähriges Problem zu lösen. Es handelt sich um das Blockgrößenproblem, das seit über einem Jahr zum Thema der Debatte geworden ist. Mit geringen Verbesserungen im Bitcoin-Netzwerk finden die Nutzer es  zunehmend schwierig, Bitcoin als eine Art Tauschwert zu nutzen.

Dank der steigenden Transaktionsrückstände wächst die Mininggebühr, die mit den Transaktionen verbunden ist, weiter und zwingt einige Plattformen, zusätzliche Netzwerkgebühren von ihren Benutzern zu erheben. Eine Bitcoin-Transaktion kann derzeit zwischen ein paar Stunden bis zu zwei ganzen Tagen dauern, sodass sie damit so gut oder schlechter wie der Fiat-Service von bspw. Western Union ist. Diese Herausforderungen haben die Mitglieder der Kryptowährung-Community dazu gebracht, neue Methoden von Krypto-Transaktionen wie Ethereum, Dash und andere zu entwickeln.

Es gibt nicht einen einzelnen Grund für die Trendverschiebung und nicht alle Gründe sind negativ. Die Netzwerkprobleme sind ein Teil der Gleichung, während der Rest eine erhöhte Verbreitung von kryptobasierten Lösungen aufweist und eine Wettbewerbsatmosphäre im Blockchain-Bereich schafft.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von 

Über Alina Ley

Alina LeyAlina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Bildquellen

  • buried rusty bitcoin: © tiero - Fotolia.com

Ähnliche Artikel

Interview mit TV-TWO: Fürs Fernsehen bezahlt werden

Fernsehen und dafür Geld bekommen – das möchte TV-TWO in die Tat umsetzen. Wir haben uns mit den Gründern von TV-TWO Philipp Schulz und Jan Phillip Hofste getroffen, um mehr über ihre Version vom Fernsehen der Zukunft zu erfahren und herauszufinden, warum gerade die Blockchain hierbei helfen soll. Der TV-Werbemarkt ist der größte und gleichzeitig […]

Ethereum (ETH) – Kursanalyse KW21 – Bruch des Handles

Seit dem 16. Mai hat sich der Kurs lediglich seitwärts bewegt, bis er dann bei einem Wert von 600 Euro am 21. Mai in einen Abwärtstrend kam. Damit zeigt Ethereum einen ähnlichen Verlauf wie alle anderen Kryptowährungen. Das Cup-and-Handle-Pattern aus der vergangenen Kursanalyse wurde negativ durchbrochen. Zusammenfassung Der Ethereum-Kurs ist in dieser Woche gefallen. Ab dem 21. […]

BTC-ECHO Wochenrückblick KW 21/18

In der 21. Kalenderwoche des Jahres 2018 nahmen die Kurse der Kryptowährungen wieder einmal etwas ab. Alle Kursentwicklungen findet ihr im Preisindex.  8. Bitcoin Pizza Day Doch während die Kurse in keiner guten Stimmung waren, feierte die Bitcoin-Community den 8. Jahrestag des ersten Kaufs mit Bitcoin: Am 22. Mai 2010 hatte Laszlo Hanyec für 10.000 BTC […]

Preismanipulation bei Bitcoin? USA beginnt Ermittlungen

Das Justizministerium der Vereinigten Staaten hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannte eingeleitet. Demnach wolle man eine mögliche Preismanipulation beim Bitcoin-Trading untersuchen. Die Praktiken, die hinter den Bewegungen im Bitcoin-Kurs vermutet werden, nennen sich Spoofing und Washing. Da stimmt doch was nicht!? Wenn man sich den Verlauf des Bitcoin-Kurses und von anderen Kryptowährungen teilweise anschaut, liegt es […]