Galaxy Digital Trading: Bitcoin-Rallye steht bevor

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC35,120.00 $ -4.19%

In einer Mitteilung an die Kunden spricht Galaxy Digital Trading davon, dass uns eine größere Kursrallye bevorstehen könnte. Das Unternehmen rund um Bitcoin-Bulle Mike Novogratz prognostiziert demnach rosige Aussichten für den Krypto-Markt.

Eine Rallye, wie wir sie in den letzten Tagen beim Bitcoin-Kurs erlebt haben, bedeutet Gutes. Zumindest meint das Galaxy Digital Trading. Das Unternehmen rund um Mike Novogratz prophezeite in einer Kundenmitteilung, dass es sich aktuell nicht um eine Bullenfalle handele. Vielmehr kündigte sie etwas „Größeres“ an. So heißt es laut Berichten:

„Kurze Rallyes sind genau das, was vor einer echten Rallye passiert. Dies könnte zu einem nachhaltigeren ‚Buy the Dip‘-Markt führen, wenn wir uns auf die bevorstehenden institutionellen Markteinführungen konzentrieren.“


Nach dieser Prognose wird der eisige Frost des Krypto-Winters also demnächst abtauen. In der Tat gibt es einige Entwicklungen rund um den Krypto-Markt, die eine positive Sprache sprechen. So steht etwa im Januar die Einführung der Bitcoin-Futures der Firma Bakkt an. Darüber hinaus hat Coinbase bekannt gegeben, dass sie mit der wohl bisher größten Coin-Bewegung der Geschichte ihre Sicherheitsvorkehrungen deutlich verbessert hat. Damit wolle man sich auf den erwarteten Ansturm der institutionellen Investoren im kommenden Jahr einrichten.

Auch die aktuelle Schieflage an der traditionellen Börse wird bisweilen als bullishes Signal gewertet. Die Investoren, so die Hoffnung, würden den aktuellen Dip am Krypto-Markt kaufen und sich aus gewohnten Gefilden zurückziehen. Ob Bitcoin & Co. ihnen jedoch bei aller Volatilität und Unberechenbarkeit als sicherer Hafen gilt, bleibt anzuzweifeln.

Tom Lee hängt Bitcoin-Prognosen an den Nagel

Nicht zuletzt war es Tom Lee, der erst kürzlich ankündigte, Prognosen für den Bitcoin-Kurs an den Nagel zu hängen. Die Kryptowährung folge einfach ihren eigenen Regeln, vernünftige Vorhersagen seien hier unmöglich.


Wer die Zukunftsaussichten für Bitcoin, Ripple und Ethereum aus technischer Sicht sehen will, sei herzlich auf unsere Marktanalyse verwiesen.

Vielleicht gibt es vom Weihnachtsmann ja bullishe Weihnachten – artig bleiben und BTC-ECHO lesen!

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY