Finnland: Blockchain-Identität soll Flüchtlingen helfen

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Quelle: Fingerprint via Shutterstock

Teilen
BTC35,337.00 $ -3.09%

Finnland möchte dem Problem unzureichender, formeller Identitäten von Flüchtlingen nun eine Blockchain-Lösung entgegensetzen.

Flüchtlinge respektive Asylsuchende bekommen bei ihrer Ankunft in Finnland anstatt Bargeld eine EC-Karte mit Blockchain-Anbindung. Konkret bedeutet dies, dass die – soweit bekannte – Identität mit der EC-Karte verbunden wird und dass alle Zahlungsvorgänge in einer Blockchain aufgezeichnet werden.


Laut Jouko Salonen, dem finnischen Direktor der Immigrationsbehörde, soll dadurch eine “authentischere Identität” aufgebaut werden können. Die Daten stehen nicht nur dem Finanzdienstleister zur Verfügung, sondern auch den Behörden, die damit die Möglichkeit haben, alle Finanztransaktionen der Flüchtlinge jederzeit einzusehen bzw. nachzuverfolgen.

Zwar geht dadurch jegliche finanzielle Privatsphäre verloren, allerdings bekommt der Flüchtling die Möglichkeit sich eine Identität aufzubauen, die ihm wiederum hilft, in dem Land Fuß zu fassen.

Das Start-up MONI, das die Karten entwickelt hat, sieht darin eine Chance zur finanziellen Inklusion der Immigranten bei gleichzeitig höherer Kontrolle durch die Behörden. Die digitale Identität, die mit der Blockchain verbunden ist, kann es Flüchtlingen so ermöglichen, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die sie ohne einen offiziellen Ausweis nie hätten in Anspruch nehmen können.

kryptokompass

Bitcoin-Rekordfahrt: So einfach kannst du investieren!

6 Bitcoin-Wertpapiere die in das gewohnte Depot gehören

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY