EZB-Präsident beschwichtigt den Einfluss von Kryptowährungen auf die Realwirtschaft

Quelle: ECB Preisdent Mario Draghi at a press conference at the ECB headquarters in Frankfurt am Main. via Shutterstock.com

EZB-Präsident beschwichtigt den Einfluss von Kryptowährungen auf die Realwirtschaft

In einem Brief an die Mitglieder des Europäischen Parlamentes hat sich der EZB-Präsident Mario Draghi diese Woche zu dem Thema Kryptowährungen als Anlageklasse geäußert.

Draghi bezieht sich in dem Brief auf ein Statement, welches er im Mai geäußert hatte. Damals betonte er das rasante Wachstum der Distributed Ledger Technology (DLT), welches beobachtet werden sollte, damit Blockchain und Co. keine unkontrollierte Disruption im Finanzwesen auslösen.

Im aktuellen Brief wird diese Aussage bekräftigt und auf das enorme Kurswachstum der Kryptowährungen hingewiesen. Zwar sei das Marktkapital der Kryptowährungen zweitweise auf 115 Milliarden US-Dollar hochgeklettert, einen großen Einfluss auf das Finanzsystem siehe er dennoch nicht.

So heißt es in dem Brief:

“Obwohl die Marktkapitalisierung seit der letzten Publikation zugenommen hat, gibt es keinen Hinweis darauf, dass virtuelle Währungen und Realwirtschaft in einem engeren Zusammenhang stehen würden.”

Auch wenn Draghi den Einfluss von Kryptowährungen als eher gering ansieht, betont er die Notwendigkeit einer internationalen Regulierung, um gegen entsprechende Risiken vorzugehen. So möchte die EZB zukünftig ein stärkeres Auge auf das Ökosystem haben, um Public Blockchain Tokens genauer zu untersuchen.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Security Token veranlassen BaFin zum „Paradigmenwechsel“
Security Token veranlassen BaFin zum „Paradigmenwechsel“
Regulierung

Die Tokenisierung von Vermögensanlagen sorgt für eine zunehmende Verschmelzung von traditionellen und  Krypto-Finanzinstrumenten.

Japan verlangt von Bitcoin-Börsen die Stärkung der internen Aufsicht
Japan verlangt von Bitcoin-Börsen die Stärkung der internen Aufsicht
Regierungen

Japans Finanzaufsicht will die Verwaltung von Cold Wallets bei Bitcoin-Börsen regulieren.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

    Angesagt

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
    Kursanalyse

    Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.

    Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
    Blockchain

    Chainalysis erweitert seine Mechanismen, um die Transparenz im Umfeld von Kryptowährungen zu erhöhen.

    Security Token veranlassen BaFin zum „Paradigmenwechsel“
    Regulierung

    Die Tokenisierung von Vermögensanlagen sorgt für eine zunehmende Verschmelzung von traditionellen und  Krypto-Finanzinstrumenten.

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.