EU-Parlament plant Überwachung von Bitcoin-Nutzern

Quelle: © bluedesign - Fotolia.com

EU-Parlament plant Überwachung von Bitcoin-Nutzern

Mitglieder des EU-Parlaments haben ein Positionspapier veröffentlicht, in dem sie aufzeigen, wie sie digitale Währungen regulieren möchten.

Das Positionspapier wurde am 9. März veröffentlicht. Dieses offenbart Details, die darauf abzielen die Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union zu bevollmächtigen, um mehr Daten von Nutzern der digitalen Währungen aufzuzeichnen. Konkret sollen Datenbanken angelegt werden, die die Wallet-Adressen mit persönlichen Daten verknüpfen.

Von den Parlamentsmitgliedern heißt es, dass “virtuelle Währungen nicht anonym sein sollen”. Darüber hinaus sieht der Entwurf vor, sofern dieser verabschiedet wird, dass die Nutzer-Informationen auch von den nationalen Behörden untereinander ausgetauscht werden.

So heißt es:

“Um gegen die Risiken, die mit der Anonymität verbunden sind, vorzugehen sollen nationale Finanzbehörden die Adressen der Digital-Währungsbesitzer sammeln und mit den Personendaten verknüpfen. Zusätzlich sollen die Nutzern dazu ermuntert werden ihre Daten auf einer freiwilligen Basis den Behörden zur Verfügung zu stellen.”

Vor über einem Jahr hat die Europäische Kommission bereits dazu aufgefordert Maßnahmen zu entwickeln, die die digitalen Währungen in den Anti-Geldwäschegesetze-Gesetzen berücksichtigen. Ebenfalls wurde vor einem Jahr dazu eine Task Force gegründet, die sich mit den technischen Aspekten der Technologie auseinandersetzt.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Bitcoin

Dürfen die Gläubiger von Mt.Gox doch noch auf eine Entschädigung hoffen?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.