ETHLend veröffentlicht reputations-basierten, dezentralen Kreditverleih

ETHLend veröffentlicht reputations-basierten, dezentralen Kreditverleih

ETHLend, ein Blockchain Start-Up, das vor wenigen Monaten einen dezentralen Kreditverleih auf der Ethereum-Blockchain eingeführt hatte, setzt jetzt auch auf ungesicherte und reputations-basierete Kredite. Bislang musste der Kreditnehmer seine Kreditanfrage mit ERC-20 kompatiblen Token (z.B. DigixDAO oder GOLEM), oder ENS-Domänen absichern.

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Die ungesicherte Kreditvergabe in einem dezentralen Umfeld wie der Ethereum-Blockchain stellt eine Herausforderung dar. Das hängt vor allem damit zusammen, dass man in einem verteilten Netzwerk wie dem der Ethereum-Blockchain, ausschließlich mit pseudo-anonymen Adressen arbeitet. Dadurch, dass Transaktionen nicht rückgängig gemacht werden können, existierte bisher auch keine Garantie für die fristgerechte Rückzahlung eines unseriösen Kreditnehmers.

Daher hat ETHLend ein Reputationssystem eingeführt, mit dem auch ungesicherte Kredite, basierend auf dem Zahlungsverhalten des Kreditnehmers, getätigt werden können. Dafür wurde der ERC-20 kompatible Credit Token (CRE) eingeführt, der keinen monetären Wert hat und nicht übertragbar ist. Für jede erfolgreiche Kreditrückzahlung werden dem Kreditnehmer CRE gut geschrieben (1 ETH kreiert 0.1 CRE). Ebenso erlauben 0.1 CRE dem Kreditnehmer bis zu 0.1 ETH ungesichert zu leihen.

Falls der Kreditnehmer den Betrag nicht zurückzahlt, werden alle CRE dauerhaft gelöscht und die Reputation ist somit zerstört. Das Reputationssystem motiviert somit den Kreditnehmer verantwortlich zu handeln um ungesicherte Kreditaufnahme zu ermöglichen.

Die dezentrale Applikation benötigt das Browser PlugIn MetaMask. ETHLend besitzt zudem eine Sandbox-Version, die auf dem Kovan-Testnet läuft. Dort kann die Plattform probeweise getestet werden, bevor man eine echte Kreditanfrage aufgibt oder Kreditanfragen finanzieren möchte.

Sorgfaltspflicht ist gefragt! CRE erhöht zwar die Schwelle für einen Kreditausfall, nichtsdestotrotz bürgen ungesicherte Kredite das Risiko eines Totalverlustes. Genau wie im zentralisierten Kreditmarkt, besteht auch im dezentralen Kreditverleih die Gefahr für Missbrauch. Deshalb ist es ratsam als Kreditgeber die Ethereum-Adresse des Kreditnehmers auf sogenannten Blockexplorers zu untersuchen (z.B. Etherscan.io) und auf Details wie Alter der Adresse, Nummer der Transaktionen und durchschnittlichen monatlichen Kontostand zu achten.

Interessante Sachen stehen in der nächsten Zeit an. Stani Kulechov, der Gründer von ETHLend verrät, dass die DApp zurzeit stark weiterentwickelt wird und im August ein einzigartiges Projekt auf der DApp gestartet werden soll. Das ETHLend-Team arbeitet außerdem eifrig daran Bitcoin und Altcoins in den nächsten Monaten zu integrieren. ETHLend’s Financial- und Legal Advisor arbeiten zudem weiter an einer KYC (Know Your Customer) Implementation.

ETHLend lehnt Venture Capital Finanzierung aus Prinzip ab. Stani Kulechov ist davon überzeugt, dass eine Assoziierung mit traditionellen Bankwesen und Kapitalbeschaffung Interessenkonflikte mit der Entwicklung einer echten dezentralen Kreditplattform erzeugen könnte. Stani:

,,Wir möchten nicht weiter vom traditionellen Banking geleitet werden. Wir haben die Möglichkeit etwas Einzigartiges zu schaffen, das vielen Menschen auf der ganzen Welt helfen wird.“

ETHLend bereitet sich auf einen Token Sale (ICO) vor und plant mit seinem Team eine innovative Pre-ICO Phase, die Anfang August preisgegeben wird: “Unsere Idee verändert eventuell die Art der Pre-ICO Finanzierung dauerhaft.“.

BTC-ECHO

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Monatsabo inkl. GRATIS Bitcoin-Sammlermünze

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

E-Sports, Online-Glücksspiel und Blockchain – Die ungenutzte Chance
E-Sports, Online-Glücksspiel und Blockchain – Die ungenutzte Chance
Sponsored

Die Wachstumsbranchen E-Sports, Online-Glücksspiel und Blockchain bieten enorme Synergie-Effekte – wenn sie denn richtig kombiniert werden. Dazu bedarf es einer geeigneten hybriden Lösung. Wirklich innovative Ansätze sind rar gesät. Ein Liechtensteiner Start-up hat sich nun daran gemacht, diese Marktlücke zu füllen.

Bitcoin beliebter als Bieber und andere bullishe Signale
Bitcoin beliebter als Bieber und andere bullishe Signale
Sponsored

Keine Frage – der Krypto-Winter 2018, in dem die Bären den Bitcoin-Kurs bis auf den Gefrierpunkt von 3.400 US-Dollar drückten, ist überwunden. Der Krypto-Frühling, der mit dem April einsetzte, befindet sich auf dem besten Weg, in einen Krypto-Sommer der Bitcoin-Bullen überzugehen. Darüber hinaus scheint es sich langsam, aber sicher auch im Mainstream herumgesprochen zu haben, dass Bitcoin kaufen kein Hexenwerk sein muss.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Funding

    Das FinTech-Start-up Token erhält ein Funding von 16,5 Millionen US-Dollar. Die Open-Banking-Plattform sammelte während einer Finanzierungsrunde Venture-Kapital großer Investitionsfirmen ein. Bei der Adaption seines Produkts ging Token kürzlich auch eine Zusammenarbeit mit MasterCard ein. Eine Kooperation, die das Start-up für Anleger vermutlich attraktiver macht. Eine Series-B-Finanzierungsrunde kündigte Token für das nächste Jahr an.

    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    Blockchain

    Cloudflare wird künftig ein eigenes Ethereum Gateway bereitstellen. Das Sicherheitsunternehmen will damit die Nutzung von Smart Contracts vereinfachen. Befeuert Cloudflare gleichzeitig eine Zentralisierung des Ethereum-Netzwerks?

    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Altcoins

    Facebooks Project Libra steigt in den Ring ums beste Geld. Was wir von Libra erwarten können und wieso Bitcoin-Investoren mit Zuversicht auf den Launch blicken können.

    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Politik

    Die russische Staatsduma entscheidet in Kürze über die Zulassung von digitalen Wertpapieren. Im Falle einer erfolgreichen Verabschiedung könnten gleich zwei entsprechende Gesetze innerhalb der nächsten zwei Wochen verabschiedet werden. Bei der zweiten Lesung im nationalen Parlament Russlands entscheidet sich also die unmittelbare Zukunft von ICOs und anderen Krypto-Finanzprodukten im Land. Eines steht jedoch bereits fest: Facebooks Libra-Währung erhält keine Legalisierung.

    Angesagt

    „Krypto“ und Klima: Schadet Bitcoin der Umwelt?
    Insights

    Experten und Politiker üben immer wieder Kritik an der Umweltbilanz von Bitcoin & Co. Medienberichte vergleichen den ökologischen Fußabdruck beim Bitcoin-Mining sogar mit dem ganzer Städte oder Staaten. Während die Linke mit dem Klimaargument gleich ein Verbot von Bitcoin fordert, stellt sich die Frage: Wie umweltschädlich sind Kryptowährungen wirklich? Und wie kann das Krypto-Ökosystem in Zukunft verträglicher für das Klima werden?

    Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
    Tech

    Die Litcoin BlockCard entsteht aus einer Kooperation der Litecoin Foundation mit weiteren Krypto-Unternehmen. Sie ist indes nur eins von mehreren vergleichbaren Angeboten. Die Möglichkeiten, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen, nehmen somit insgesamt zu.

    IBM Blockchain Platform zieht auf die Cloud – Microsoft Azure und AWS unterstützt
    Blockchain

    IBM updatet seine Enterprise-Blockchain. Nutzer können diese ab sofort auch auf gängigen Webservern wie denen von Amazon und Microsoft nutzen. Die Popularität von IBMs Blockchain-Lösung dürfte damit ansteigen.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW25 – Bullen auf der Lauer
    Kursanalyse

    Erneut wurde ein neues Jahreshoch beim Bitcoin-Kurs und damit das Kursziel erreicht. Die Kurse von Ethereum und Ripple hingegen glänzen nicht wirklich.

    ×
    Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt!

    +

    Gewinne 1.000, 500 oder 250 EUR in Stellar!

    Die Revolution der Online-Zahlung geht in die nächste Phase!

    Sei dabei:

    Mit Anmeldung in unserem Newsletter erhältst du automatisch am 01.07.2019 100 Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt und hast die Chance auf tolle Gewinne. Weitere Infos folgen.

    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise