Ethereums Upgrade auf Metropolis ist noch nicht erreicht

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Quelle: shutterstock.com-Concept of Ethereum.

Teilen
ETH594.62 $ 7.77%

Im Gegensatz zu den letzten Gerüchten haben die Entwickler von Ethereum bisher noch kein genaues Release-Datum für den bevorstehenden Metropolis Hard Fork bekannt gegeben.

Die Arbeiten daran sowie an einer genauen Bekanntgabe laufen. Jedoch wurde in einer öffentlichen Sitzung des Kernteams ein Zeitrahmen für die letzten Testphasen angekündigt. Ursprünglich wurde das Release-Datum für August oder September angenommen, allerdings musste der Zeitplan aufgrund von Weiterentwicklungen nach hinten geschoben werden.

Metropolis-Phase


Metropolis ist die dritte von vier geplanten Upgrade-Versionen des Ethereum Teams. Wie bereits berichtet kann Metropolis als ein großer Schritt zur Verbesserung der allgemeinen Benutzerfreundlichkeit der Plattform angesehen werden. Der Hard Fork (wenn neue Software eingeführt wird, die mit früheren Versionen des Netzwerks inkompatibel ist) erscheint in zwei Phasen, Byzantium und Konstantinopel.

In der neusten Sitzung konnte das Team erfolgreich vollständige Spezifikationen für Ethereums verbesserte Protokolle (EIPs) etablieren. Die Entwickler sind nun bereit, sich auf die nächste Stufe zu begeben, die weitere Prüfungen des Fork in einem Testnetzwerk vorsieht. Je nachdem wie sich dieser Prozess entwickelt, kann daraufhin ein Release-Datum bestätigt werden. Die Tests sollen zwischen Ende August und Anfang September beginnen. Eine Testphase von drei bis vier Wochen wird erwartet, was bedeutet, dass der Fork zwischen Ende September und Anfang Oktober erwartet werden kann. Dies setzt voraus, dass bis dahin alles nach Plan verläuft.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter