Ethereum: Vorsicht Scam! Ethergift gibt vor, ETH zu verschenken

Quelle: ripped tear grunge old fabric texture of the pirate skull flag waving in wind, calico jack pirate symbol at cloudy sky with sun rays light, dark mystery style, hacker and robber concept via shutterstock

Ethereum: Vorsicht Scam! Ethergift gibt vor, ETH zu verschenken

Momentan ist ein besonders dreister Scam im Umlauf. Die Seite ethergift.org wirbt damit, Ether zu verschenken. Wer die „kostenlosen“ Ether einsammeln will, muss allerdings zunächst seinerseits Ether überweisen. Zurück bekommt man den Einsatz höchstwahrscheinlich nicht.

Scams sind in der Kryptowelt leider keine Seltenheit. Die Webseite Ethergift.org gibt momentan vor, Ether zu verzehnfachen. Wer die Kryptowährung an die Betreiber überweist – so das Versprechen -, bekomme den 10-fachen Einsatz zurück. Offenbar wurden zur Verbreitung des Scams bereits einige Twitter-Accounts gehackt. Im Rahmen der Consensus – so hieß es auf entsprechenden Posts – verschenke man insgesamt 10.000 Ether.

Auf der Scam-Seite ist auch direkt ein Countdown zu sehen, der stutzig machen sollte. Bereits seit einigen Stunden zeigt dieser an, dass nur noch 111 Ether zu verschenken sind. Der Trick an der Sache: Um seine Adresse zu „verifizieren“, muss man zunächst einen frei wählbaren Betrag an Ether an eine vorgegebene Wallet-Adresse überweisen. Das Versprechen: Man bekommt das Zehnfache des Einsatzes zurück. Die Tatsache: Die eingesetzten Ether sind nachher weg.

Grundsätzlich ist bei solchen Aktionen zur Vorsicht geraten. Kostenloses Geld ist selten. Seiten wie Etherscamdb.info helfen jedoch dabei, nicht auf solche Scams hereinzufallen und die Katze im Sack zu verzocken.

Scams keine Seltenheit

Der letzte groß angelegte Scam, über den wir berichteten, fand im März bei Binance statt. Im Zuge eines Phishing-Angriffes spähten die Angreifer Nutzerdaten aus und versuchten anschließend, deren Einlagen zu stehlen. Die Angreifer hatten über Monate Nutzerdaten gesammelt, indem sie die Domain von Binance kopierten. So bekamen sie Zugriff auf die Konten der ahnungslosen Nutzer.

Der Ethereum-Kurs zeigt sich von der Geschichte wenig beeindruckt. Zwar ist er in der Woche um fünf Prozent gefallen, zeigt sich aber im Monatsrückblick immerhin noch bei über 40 Prozent Zuwachs. Der Preis für einen Ether liegt derzeit bei 590 Euro.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Mt.Gox-Gläubiger schöpfen neue Hoffnung: Kompensation auch ohne Antrag möglich
Bitcoin

Dürfen die Gläubiger von Mt.Gox doch noch auf eine Entschädigung hoffen?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.