Ethereum-Preis fiel auf GDAX bis auf 10 Cent pro Coin

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Quelle: Andrey VP via Shutterstock

Teilen
ETH617.00 $ 5.92%

Ethereum (ETH) machte unlängst eine der stärksten Volatilitätsphasen seit Beginn des Netzwerks durch. Trades gingen bis auf 0.10 Dollarcent pro Coin hinunter.

Die ganze Situation ist einem Zusammenspiel verschiedener Faktoren geschuldet. Eine große Sell-Order und zwei ICOs haben zum einen das Netzwerk verstopft, und zum anderen zu technischen Problemen an der Börse geführt.


Am heftigsten wurde die Coinbases GDAX Börse getroffen. Dort gab es eine massive Sell-Order von 96.100 ETH. “Dies führte zu einem Sturz von 317,81 US-Dollar auf 224,48 US-Dollar, eine Abweichung von 29,4%”, erklärte Vice President Adam White in einem nachfolgenden Blog-Post.

“Diese Abweichung führte zu einer Cascade von 800 Stop-Loss Orders und Margin Funding Liquidierungen, wodurch ETH kurzzeitig auf 0,1 US-Dollar gesunken ist.”

Der Sturz zeichnete sich auch an anderen Orten ab. Manche Charts zeigen, wie der dramatische kurze Dump aussah.

Am Dienstag zeichnete sich auch eine große Beliebtheit für die erste Runde von Vinny Linghams Civic ICO ab. Kurz nach dem Start verkündete Lingham einen Stopp, da dass Ethereum-Netzwerk “verstopft” sei.

Der nebenher laufende Status ICO wurde indessen von Investoren und Beobachtern wegen seiner unzureichenden Organisation kritisiert, welche letztendlich ebenfalls zur Netzwerkinstabilität beigetragen haben soll.

“Der schlecht organisierte Status ICO hat gestern das Netzwerk durch eine riesige Anzahl an Transaktionen mit hoher Gas Fee verstopft, viele von ihnen kommen gar nicht durch, füllen letztendlich aber trotzdem die Blöcke,sodass normale Transaktionen nicht mehr durchkommen”, schrieb der Nutzer emansipater auf Reddit.

ETH hat sich seitdem wieder erholt und wird mit rund 335 US-Dollar gehandelt. Dies ist noch ein gemäßigter Wert in Vergleich zu gestern.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung  via Cointelegraph

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter