Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz

Vitalik Buterin ruft zum Boykott gegen die anstehende Consensus 2018-Konferenz von Coindesk auf. Nach der Meinung des Ethereum-Mitgründers unterstütze die Plattform Scams. Außerdem zweifelte er die Qualität ihrer Berichterstattung an.

Die englischsprachige Plattform Coindesk ist für viele Krypto-Interessierte im englischsprachigen Raum eine Anlaufstelle, wenn es um Neuigkeiten bei Blockchain und Bitcoin geht. Vitalik Buterin, Mitgründer von Ethereum, positionierte sich in einer Reihe von Tweets nun entschieden gegen Coindesk. Seine Kritik galt vor allem der „schrecklichen Berichterstattung“ über EIP 999 sowie ihre stark kommerzialisierte Ausrichtung und die Unterstützung von Scams. Hier die Übersetzung der Tweets:

Disclaimer: Wie immer wurde zur besseren Lesbarkeit recht frei übersetzt – Vitaliks Englisch ist doch recht technisch. Die originalen Posts könnt ihr hier nachlesen.

1. Coindesk ist rücksichtslos mitschuldig, indem sie Giveaway-Scams unterstützen. Schaut euch den letzten Artikel über OMG an, in dem sie direkt auf einen Giveaway-Scam verlinken.

2. Ihre Berichterstattung über EIP 999 war schrecklich. Sie haben einen reißerischen Artikel geschrieben, in dem sie behaupteten, dass sich die Chain splitten würde, als eigentlich nur klar war, dass EIP 999 *sehr weit* davon entfernt war, akzeptiert zu werden […]. Als sich @peter_szilagyi beschwerte, dass sein Kommentar nicht erschien, obwohl ihn der Autor nach seiner Meinung gefragt hatte, war die Antwort des Autors, dass der Artikel bereits veröffentlicht worden war, als sie die Antwort bekamen. Ernsthaft, ist euch Schnelligkeit so viel wichtiger als Genauigkeit?

3. Ihre Richtlinien zur Berichterstattung sind darauf ausgelegt, dich mit Gotchas [eine Art Falle im Programmierbereich] hereinzulegen. Wusstet ihr, dass, wenn man ihnen eine Antwort schickt und explizit sagt, dass Teile der Nachricht vertraulich sind, sie trotzdem nicht so behandelt werden? (Außer man lässt sich auf ein Spiel von Anfragen und Genehmigungen ein).

4. Und übrigens kostet die Konferenz 2.000-3.000 US-Dollar. Ich persönlich weigere mich, so etwas zu unterstützen.

Charles Hoskinson von Cardano schließt sich Coindesk-Boykott an

Kurz darauf verkündete auch Charles Hoskinson von Cardano seinen Boykott von Coindesk:

„Willkommen beim Boykott. Ich werde auch nicht erscheinen.“

Auf eine Nachfrage eines anderen Twitter-Users, warum er nicht die Möglichkeit bei der Konferenz nutze, um Coindesk zu konfrontieren, schloss er sich Vitalik Buterins letztem Tweet an:

„Weil es ein 3.000 US-Dollar-Ticket-Event legitimieren würde, das behauptet, die wichtigste Konferenz überhaupt zu sein. Um ehrlich zu sein, glaube ich, dass das Konferenz-Modell komplett ausgelaufen ist. Meetups und YouTube sind sehr viel effektiver.“


Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Buterin schloss sich der Meinung von Hoskinson nicht gänzlich an. Er gab zu Bedenken, dass Konferenzen sinnvoll seien, um Menschen aus aller Welt unter demselben Thema zu vereinen. Auch kleinere akademische Konferenzen seien sinnvoll. Außer Buterin und Hoskinson verkündete auch OmiseGo ihren Boykott der Konferenz.

Die Konferenz findet dennoch statt. Eventuell werden wir berichten. Passend zu Vitalik Buterin hier unser Comic der Woche:

[interaction id=”5ae2ecbfb2af9c0dba93e8e8"]

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
Ethereum im Orbit: ConsenSys Space startet TruSat
Ethereum

ConsenSys Space will die Ethereum Blockchain zur Basis für kollektive Weltraumforschung machen. Eine erster Proof of Concept widmet sich der Erfassung und dem Timing von Satelliten durch Hobbyforscher.

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
CFTC erkennt Ether (ETH) als Handelsgut an
Ethereum

Kryptowährungen gelangen zunehemend in den Fokus der Politik. Schließlich gilt es hier, zahlreiche rechtliche und regulatorische Fragen zu klären. Zumindest in Bezug auf Ether und das Ethereum-Netzwerk sind sich die Behörden in den USA nun einig. Ether gilt demnach als Ware und nicht als Wertpapier.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
Bezahlen mit Bitcoin? Wirex lanciert Debitcard für Asien-Pazifik (APAC)
Bitcoin

Wirex hat anlässlich der FinTech Week in Singapur seine neue Visa Travelcard für den asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum lanciert. Die Debitkarte unterstützt neben diversen Fiatwährungen auch Bitcoin & Co. Bezahlen mit Bitcoin ist möglich – jedoch nicht direkt.

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
Ethereum in der Finanzwelt: ConsenSys investiert in ACTUS-Protokoll
Blockchain

ConsenSys Labs investiert in das schweizerische FinTech-Start-up Atpar. Das Unternehmen entwickelt das ACTUS-Protokoll, das eine Interoperabilität von Finanzdienstleistungen im Bankenwesen verspricht. ConsenSys fördert Projekte, die Finanzanwendungen im Ethereum-Ökosystem unterstützen.

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
Bitcoin kämpft mit 9.000 US-Dollar, Kurs von Dx Chain Token explodiert: Altcoin-Marktanalyse
Kursanalyse

Auch diese Woche schafft es der Kryptogesamtmarkt nicht die Marke von 245 Milliarden US-Dollar auf Tagesbasis zu überwinden. Aktuell oszilliert die Gesamtmarktkapitalisierung um den exponentiell gleitenden Mittelwert der letzten 200 Tage bei 236 Milliarden US-Dollar.  Somit bewegt sich der Gesamtmarkt in einer engen Spanne von knapp zehn Prozent. Der Unterstützungsbereich um 230 Milliarden US-Dollar auf Wochensicht gibt dem Kurs weiterhin Halt und lässt den Markt abermals seitlich tendieren.

Coindesk, Ethereum-Gründer Vitalik Buterin boykottiert Coindesk-Konferenz
Singapurs Zentralbank und J.P. Morgan testen Blockchain-Überweisungen
Blockchain

Die Monetary Authority of Singapore (MAS), die Zentralbank Singapurs, hat gemeinsam mit J.P. Morgan ein Blockchain-Netzwerk für grenzüberschreitende Zahlungen entwickelt. Das blockchainbasierte Netzwerk Ubin unterstützt Transaktionen in verschiedenen Währungen über dieselbe Plattform und führt den Zahlungsverkehr über eine Schnittstelle zusammen.

Angesagt

Blockchain-Bank: Tencent erhält Lizenz für Hongkong
Blockchain

Der chinesische Großkonzern Tencent baut sein Blockchain-Engagement weiter aus. Künftig darf der Internetriese in Hongokong blockchainbasiertes Banking anbieten.

Bobby Lee: Bitcoin-Kurs bis 2030 bei 500.000 US-Dollar
Märkte

Bobby Lee, Mitgründer der ersten Bitcoin-Börse Chinas, hat dem Krypto-Space eine Runde Bullenfutter spendiert. Er sieht den Bitcoin-Kurs in weniger als einer Dekade bei einer halben Million US-Dollar. Und bemüht dazu das Stock-to-Flow-Modell und eine gute Dosis „Hopium“.

USA: Heimatschutzministerium investiert in neue Blockchain-Plattform
Blockchain

Die Blockchain-Technologie eröffnet bekanntlich verschiedenste Möglichkeiten der Überwachung und Kontrolle von Produkten und Lieferketten. Das macht sie nicht nur für die Privatwirtschaft interessant. Auch Sicherheitsbehörden entdecken zunehmend den Nutzen der Technologie. So auch das US-Amerikanische Department of Homeland Security.

Regulierungs-ECHO: Stürmische Zeiten für Libra
Insights

In Großbritannien sind Krypto-Werte weder Währungen noch Wertpapiere, während die zuständige Wertpapieraufsicht in den USA den Herausgeber des VERI Token zur Kasse bittet und die Wertpapierkommission in Ontario den Prospekt von 3iQ unter Vorbehalt zulässt. Fernab von Wertpapieren warnt die BaFin vor Krypto-Assets und Facebook hat bei der Kryptowährung Libra erneut Rückschläge einstecken müssen. Das Regulierungs-ECHO.