Bloomberg Terminals listen Ethereum Classic (ETC) als erste digitale Währung

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: Simferopol, Russia - September 13, 2014: Bloomberg the leading supplier of financial information for professional participants of the financial markets. via Shutterstock

Teilen
BTC19,420.80 $ 1.91%

Die digitale Währung Ethereum Classic schreibt mit Einzug auf den Bloomberg Terminals Geschichte. Barry Silber, Gründer des Ethereum Classic Fonds und Grayscale Investment hat die Integration auf der Plattform begleitet.

Another big milestone for Ethereum Classic (and @GrayscaleInvest)…first time digital currency research has been put on Bloomberg terminals https://t.co/nco3AlXxKi

//platform.twitter.com/widgets.js


Das Ereignis markiert einen wichtigen Meilenstein in Silberts Vorhaben, die aus der Ethereum Hard-Fork entstandenen Währung weiter zu unterstützen. Bereits in der Vergangenheit konnte er mit Ethereum Classic einige Fortschritte verbuchen.

Erst in der vergangenen Woche gab die in London ansässige Handelsplattform eTorro bekannt, zukünftig auch Ethereum Classic als Handelspaar mit ins Portfolio aufzunehmen. Gleiches gilt für die chinesische Onlinebörse BTCC.

//platform.twitter.com/widgets.js

Abgesehen von der euphorischen Reaktion der Ethereum Classic Community, war der jetzige Zeitpunkt vielleicht nicht optimal. In den vergangenen Tagen sackte der Bitcoin-Kurs und damit die Kurse nahezu aller alternativen Kryptowährungen in den Keller.

Ethereum Classic (ETC) verlor binnen 24 Stunden rund 15 Prozent an Wert. Bitcoin fiel in Richtung der 2.000 Euro Marke. Der Wertverfall war immerhin nicht so groß wie beim großen Bruder: Der Ethereum-Kurs (ETH) fiel kurzzeitig um 20 Prozent auf 274 Euro.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter