Ethereum arbeitet an alternativen Konsens-Mechanismen

Das Team hinter dem beliebtesten User Client von Ethereum hat ein neues Update veröffentlicht, das Unterstützung für alternative Konsens-Mechanismen beinhaltet.



Ende der vergangenen Woche haben die Entwickler hinter der Geth Version 1.6 enthüllt, dass sie an einem ‘Plugable Consensus Model’ arbeiten, in der Erwartung einer Veränderung Ethereums von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake.

In den vergangenen anderthalb Jahren hat das Projekt die Grundlage gelegt, sich von der Proof-of-Work (auch in anderen öffentlichen Blockchains wie Bitcoin genutzt), hin zu einer breiteren Evolution von Ethereum zu verändern. In den letzten Tagen haben die Entwickler auch im Hinblick auf das Momentum in Richtung Metropolis, eine nächste Version von Ethereum angedeutet.

Es sollen Voraussetzungen für Entwickler geschaffen werden, die auf der Suche nach Ethereum-Netzwerken sind, die unterschiedliche Konsensmodelle wie z. B. Proof-of-Stake nutzen.

Das Team erklärte:

„Das Ergebnis ist, dass Geth 1.6 Funktionen eines Plugable Consensus Model aufweist und die Entwickler darauf warten, ihren eigenen Fork von Ethereum, mit unterschiedlichen Möglichkeiten zur Validierung eines Blocks, herauszubringen. Dies kann ab jetzt realisiert werden, indem ein einfacher „Go Consensus Engine Interface“ implementiert wird. Das aktuelle Ethash unterstützte Proof-of-Work-Konsens-Modell ist auch “nur” eine weitere Implementierung dieser Schnittstelle.“

Puppeth

Die Freigabe schließt auch ein Tool mit dem Namen ‘Puppeth’ ein, welches schlankere Prozesse für den Aufbau neuer Ethereum-Netzwerke ermöglicht. Obwohl das Tool nicht in jedem Fall anwendbar ist, kann es helfen einige Schwierigkeiten zu nehmen, sagte das Team.

“Puppeth ist keine magische Kugel. Wenn Unternehmen große Inhouse-Ethereum-Implementierungen auf der Grundlage ihrer eigenen Orchestration Tools haben, ist es immer besser, die vorhandene Infrastruktur zu nutzen”,

erklärte der Blog-Post und ergänzt:

“Allerdings, wenn du dein eigenes Ethereum-Netzwerk ohne Komplikationen schaffen willst, könnte Puppeth dir vielleicht helfen, das zu tun… und zwar schnell.“

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Über Alina Ley

Alina LeyAlina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Bildquellen

  • Ethereum-homestead-background-21: © ethereum.org