ETH-Kursanalyse KW45 – Ein weiterhin stabiler Kurs

ETH-Kursanalyse KW45 – Ein weiterhin stabiler Kurs

Nach einem Anstieg auf 283,17 EUR (330,30 USD) ist der Kurs wieder gefallen und steht aktuell bei 257,55 EUR (300,42 USD).

Zusammenfassung

  • Der Ethereum-Kurs ist während der Woche konstant geblieben.
  • Zwar konnte das kurzfristige Triangle Pattern kurz durchbrochen werden, ist jedoch immer noch eine Kursorientierung.
  • Der Kurzzeitsupport liegt bei 249,67 EUR (291,23 USD), die Kurzzeitresistance bei 283,17 EUR (330,30 USD).

Während im Bitcoin-Ökosystem ein Bürgerkrieg tobt, ist Ethereum davon kaum betroffen: Zwar kam es im Zuge der S2X-Absage zu einem kurzfristigen Kursanstieg auf bis zu 283,17 EUR (330,30 USD), jedoch hielt dieser nicht lange – zu verlockend war anscheinend für einige der Kursanstieg von Bitcoin Cash. Entsprechend fiel der Kurs wieder und befindet sich am Ursprungslevel. So lässt sich die Woche mit den Worten von T.S. Eliot zusammenfassen:

And the end of all our exploring
Will be to arrive where we started

Ob wir, um es weiter mit dem zitierten Gedicht zu halten, den Kurs mit „neuen Augen betrachten“? Schauen wir dazu auf die Indikatoren.

Der MACD (zweites Panel) ist aktuell negativ, jedoch liegt die MACD-Linie (blau) über dem Signal (orange).

Mit 49 ist der RSI (drittes Panel) neutral bis leicht bearish.

Die Bewegungen im 60min-Chart sprechen eine neutrale Sprache. Wichtigster Support der Woche wird durch das Wochenminimum beschrieben und liegt bei 249,67 EUR (291,23 USD). Wichtigste Resistance dieser Woche wird entsprechend durch das Wochenmaximum beschrieben und liegt bei 283,17 EUR (330,30 USD).

Die langfristige Kursentwicklung

Um diese Entwicklung in den größeren Kontext einzuordnen, betrachten wir als erstes den 240min-Chart:

Wie man sieht, folgt der Kurs seit Anfang September einem Triangle Pattern. Man sieht jedoch, dass dieses Triangle Pattern zweimal durchbrochen wurde: Am 9. November wurde die Resistance tags darauf der Support durchbrochen. Entsprechend habe ich das Pattern noch im Chart gelassen, da es noch eine lose Orientierung darstellt.

Der MACD ist negativ, ebenso liegt die MACD-Linie unter dem Signal, bemüht sich jedoch, über dieselbe zu steigen. Der RSI steht bei 51. Mittelfristig ist die Situation also ebenfalls neutral. Support und Resistance entsprechen denen im 60min-Chart.

Um die Entwicklungen in einen langfristigen Kontext einzuordnen, schauen wir zum Abschluss auf den 1D-Chart:

Der Kurs bewegt sich weiterhin im Triangle Pattern, testet jedoch eher den Support als die Resistance. Da das Triangle Pattern nun immer enger wird, kann sich das jedoch in der nächsten Zeit ändern.

Der MACD ist positiv (wenn auch nur knapp oberhalb der Nulllinie), ebenso liegt die MACD-Linie über dem Signal. Der RSI ist mit 52 neutral und bestenfalls leicht bullish.

Insgesamt ist die langfristige Prognose neutral bis leicht bullish. Sowohl Support als auch Resistance werden weiterhin durch das Triangle Pattern beschrieben. Wichtigster Support liegt bei 241,71 EUR (281,94 USD), die wichtigste Resistance liegt bei 310,33 EUR (361,98 USD).

[maxbutton id=“4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von kraken.com

Über Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp GieseDr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

MasterCard bekommt Patent: Bald Bitcoinzahlungen per Karte?

MasterCard stellte im Jahr 2016 einen Antrag auf ein Zahlungssystem, welches Blockchain- und Fiatzahlungen miteinander verbinden soll. Dieses Patent wurde nun genehmigt. Wie man einem Patentantrag entnehmen kann, plant MasterCard offenbar, sich als Zahlungsdienstleister für Kryptowährungen zu etablieren. Laut ihrem Antrag wollen sie ein System etablieren, um „blockchainbasierte Assets“ mit „Fiatwährungsaccounts“ zu verbinden. Damit wollen […]

CFA Institute integriert Blockchain in den Lehrplan

Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie sind nicht mehr von der Wall Street wegzudenken. Das CFA Institute, zuständig für die Ausbildung von Finanzanalysten, nimmt nächstes Jahr mehrere Kryptothemen in den eigenen Lehrplan auf. Bislang wurden dort über 150.000 Trader und andere Finanzexperten ausgebildet. Anzeige Bereits im Jahr 1925 wurde von diversen Finanzanalysten der gemeinnützige Berufsverband CFA gegründet, […]

Ripple (XRP/USD) – Kursanalyse KW29 – Support bei 0,43 US-Dollar steht

Der Ripple-Kurs hat in den letzten drei Tagen erfolgreich den Support im Bereich um die 0,43 US-Dollar getestet. Nun heißt es: Stärke zeigen. Wo liegen die Aufwärtsziele?  Anzeige Neben Bitcoin sind auch verschiedene andere Kryptowährungen vom aktuellen Aufwärtstrend erfasst. Da Ripple nun längere Zeit keine analytische Aufmerksamkeit bekam, erlauben wir uns einen Blick auf den […]

Vorsicht Scam! CFTC warnt Investoren (mal wieder) vor Betrug

ICOs können eine gute Anlageform sein, aber auch eine Menge Geld kosten, wenn man nicht aufpasst. Diese Situation hat die CFTC erkannt und deshalb einen Artikel veröffentlicht, der erklärt, worauf man als Investor vor der Investition achten sollte. Am 16. Juli 2018 veröffentlichte die US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eine Warnung für jene, die […]