ETH-Kursanalyse KW 29 – Ein neuer Aufwärtstrend?

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: TradingView

BTC10,928.79 $ -0.20%

Nach einem Anstieg auf 0,106 BTC (249,71 EUR) fiel der Kurs wieder und befindet sich nun in einem Seitwärtstrend um 0,082 BTC (193,17 EUR).
Zusammenfassung

Der Kurs blieb die Woche stabil.
Mitte der Woche stieg der Kurs rapide an und erreichte einen Wert von 0,106 BTC (249,71 EUR); danach fiel der Kurs und bewegt sich nun in einer Seitwärtsbewegung.
Über die gesamte Woche betrachtet ist ein leichter Aufwärtstrend zu verzeichnen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

weites Panel von oben) bestätigt: Sowohl MACD-Linie (blau)  als auch Signal (orange) durchbrechen aktuell die Nulllinie.

Der RSI (drittes Panel von oben) steht bei 55 und ist damit leicht bullish.

Insgesamt ist der 60min-Chart gemäß Kurs, Trend und Indikatoren neutral bis leicht bullish. Ein wichtiger Support wird vom Aufwärtstrend definiert und liegt bei 0,080 BTC (188,46 EUR). Eine erste wichtige Resistance wird aktuell getestet: Es handelt sich dabei um den gleitenden Mittelwert über die letzten 48 Stunden, d.h. um den EMA48. Aktuell liegt diese Resistance bei 0,083 BTC (195,52).

Die langfristige Kursentwicklung

Zur weiteren Einschätzung der zukünftigen Kursbewegungen werden wieder die mittel- und langfristigen Charts betrachtet. Betrachten wir dazu als erstes den 240min-Chart:

Hier ist das Ausbrechen aus dem Abwärtstrend gut sichtbar. Jedoch ist auch zu erkennen, dass mit dem Kursfall um den 20. und 21. Juli die ehemalige Resistance des Abwärtstrends getestet wurde – lose orientiert sich der Kurs also noch an demselben.

Der MACD ist, nachdem er kurzzeitig in den positiven Bereich angestiegen war, wieder negativ, jedoch ist jüngst die MACD-Linie über das Signal gestiegen. Der RSI steht bei 47 und ist damit leicht bearish. Insgesamt ist der 240min-Chart also leicht bearish. Wichtigster Support im 240min-Chart liegt bei ungefähr 0,074 BTC (174,32 EUR); ein Fallen unter dieses Level würde einen Wiedereintritt in den Abwärtstrend bedeuten. Wichtigste Resistances sind durch EMA48 und EMA84 definiert und liegen bei 0,085 BTC (200,24 EUR), respektive 0,086 BTC (202,59 EUR).

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Die Woche hat dem Kurs gut getan, aber wie man sieht ist der Kampf nicht vorbei: Der Kurs testet wieder das 50% Fib-Retracement-Level. Zusätzlich ist der EMA31 unter den EMA61 gefallen, was oft für eine längeres Verweilen des Kurses unter den gleitenden Mittelwerten spricht.

Der MACD ist weiter in den negativen Bereich gefallen, jedoch bemüht sich aktuell die MACD-Linie über das Signal zu klettern. Der RSI steht aktuell bei 41 und bestätigt das insgesamt bearishe Bild.

Die langfristige Prognose ist gemäß Kurs, Trend und MACD vollkommen bearishDer Kurs hat zwar kurzzeitig die durch das 38,2%-Fib-Retracement-Level gebildete Resistance getestet, ist jedoch wieder zurück gefallen. Wir werden sehen müssen, wie sich der Kurs an den oben beschriebenen Resistances verhält – sollten diese überwunden werden, könnte Ethereum wieder den durch das 50%-Fib-Retracement-Level beschriebenen Support hinter sich lassen.

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Bild auf Basis von Daten von poloniex.com

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany