ETH-Kursanalyse KW 27 – Und es geht weiter abwärts

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: TradingView

BTC10,490.35 $ 0.18%

Der Kurs ist die Woche von 0,116 BTC (260,70 EUR) auf 0,094 BTC (211,20 EUR) gefallen, was einem Kurssturz von fast 19% entspricht. 

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Zusammenfassung

  • Der Kurs ist die Woche über gefallen.
  • Ein stabiler Downtrend wurde mehrfach getestet, konnte sich jedoch immer behaupten.
  • Aktuell steht der Kurs bei 0,094 BTC (211,20 EUR) und damit unter EMA24 und EMA48.

Negative Nachrichten wie der sich als My Ether Wallet ausgebende Scam haben den Kurs weiter herunter gerissen. Neben diesem konkreten Ereignis scheinen außerdem zur Zeit die ersten ICO-geförderten Projekte damit zu beginnen, ihr erwirtschaftetes Ether in Fiat einzutauschen. Das macht sich natürlich in einem fallenden Kurs bemerkbar: Spätestens seit 3. Juli bewegt sich der Ethereum-Kurs in einem Abwärtstrend; EMA24 und EMA48 sind dabei wichtige Resistances, die bisher getestet, aber nicht überwunden werden konnten.

Der MACD (zweites Panel von oben) ist negativ. Zwar versuchte der Kurs die Nulllinie zu überwinden, scheiterte jedoch an dieser, so dass weiterhin die MACD-Linie (blau) unter dem Signal (orange) liegt.

Der RSI (drittes Panel von oben) steht bei 40 und ist damit eindeutig bearish.


Insgesamt ist der 60min-Chart bezüglich Kurs, Trend und Indikatoren bearish einzuschätzen. Viel positives ist nicht zu sagen, auch der aktuell getestete Support bei 0,094 BTC (211,20 EUR) ändert an diesem bearishen Bild nichts.

Die langfristige Kursentwicklung

Zur weiteren Einschätzung der zukünftigen Kursbewegungen werden wieder die mittel- und langfristigen Charts betrachtet. Betrachten wir dazu als erstes den 240min-Chart:

Wir sehen ein Triangle Pattern, welches den Kurs seit fast einem Monat bestimmt. Dieses ist bearish, da der Support stabil bleibt und die Resistance fällt. Dieses Triangle Pattern sollte die nächsten Stunden durchbrochen werden, aktuell wird der Support getestet.

Der MACD ist negativ, immerhin liegt die MACD-Linie über dem Signal. Der RSI rundet mit einem Wert von 35 das bearishe Bild ab. Insgesamt ist der 240min-Chart also ebenfalls eindeutig bearish.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Der seit März verfolgte Upward-Channel wurde in dieser Woche durchbrochen. Aktuell wird das 38,2%-Fib-Retracement-Level getestet, jedoch insgesamt mit eher pessimistischen Aussichten: Mit dem angesprochenen Ende des Aufwärtskanals ist auch der MACD in den negativen Bereich gefallen. Der RSI steht aktuell bei 39 und bestätigt das insgesamt bearishe Bild.

Die langfristige Prognose ist gemäß Kurs, Trend und MACD vollkommen bearishDer Upward Channel wurde verlassen, der MACD ist in allen betrachteten Charts negativ und ebenso ist der RSI überall in einem bearishen Bereich. Sicherlich wird man sich anschauen müssen, wie der Test der Supports im 60min- im 240min- und im 1D-Charts, die alle bei ungefähr 0,095 BTC liegen, ausgehen wird.

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von poloniex.com


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany