ERC-20 Token Standard ist jetzt vollendet

ERC-20 Token Standard ist jetzt vollendet

Der ERC-20 Standard, der darüber entscheidet, wie neue Token herausgegeben werden können, die auf der Ethereum-Blockchain basieren, wurde nun endgültig auf den neuesten Stand gebracht.



Hudson Jameson von der Ethereum Foundation verkündete die frohe Botschaft bei Twitter.

Der nun formalisierte Standard erlaubt die Implementierung einer standardisierten Programmierschnittstelle für Token mit Smart Contracts. Damit werde gewährleistet, dass Token transferiert und anerkannt werden können, damit sie auch von Dritten auf derselben Blockchain genutzt werden können. Eine genaue Beschreibung der Funktionsweise des ERC-20 Standards gibt es hier.

Der ERC-20 Standard soll künftig das Regelwerk für Ethereum-basierende Token vorgeben. Damit beträfe er den Großteil der ICOs, welche mehrheitlich auf Ethereum aufbauen. Die Rohfassung von ERC-20 war bereits Ende 2015 eingeführt worden, sodass viele Token Sales, die seitdem stattgefunden hatten, sich bereits an den Leitlinien des Standards orientieren konnten. Seitdem wurde an dem Papier kontinuierlich gearbeitet, damit es nun finalisiert werden konnte.

BTC-ECHO

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

Regulierung in der Wochenrückschau KW#25: USA will regulieren

In der zurückliegenden Woche ist rund um den Globus einiges in Sachen Regulierung geschehen. In der Reihe „Regulierung in der Wochenrückschau“ blicken wir zum Wochenausklang zurück und fassen zusammen, was wann wo und von wem gesagt, gedacht oder beschlossen wurde. Michigan: Unveränderlichkeit der Blockchain soll Gesetz werden Der US-Bundesstaat will die Unveränderlichkeit der Blockchain per […]

Wikileaks: Boykott von Coinbase

Julian Assange von Wikileaks boykottiert die US-amerikanische Kryptobörse Coinbase. Die Enthüllungsplattform wurde ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen als Kunde entfernt. Zuvor konnten die Produkte des Wikileaks-Shops mittels verschiedener Kryptowährungen bezahlt werden. Auch Spenden in Krypto-Form waren möglich. Doch Coinbase befindet sich momentan noch aus anderen Gründen unter Beschuss. Kürzlich wurden nicht weniger als 115 […]

BTC-ECHO Wochenrückblick 25/18

  Überblick über die 25. Kalenderwoche im Jahr 2018 In der 25. Kalenderwoche hielten sich die Kurse der Kryptowährungen relativ stabil. Bei einer gesamten Marktkapitalisierung von ungefähr 250 Milliarden Euro konnte sich der Markt einpendeln. Bitcoin hat sich bei 40 Prozent Marktdominanz gehalten. Am 20. Juni wurde die südkoreanische Exchange Bithumb gehackt. Rund 30 Millionen […]

Blockchain-Föderalismus – Wenn die Schwaben an Berlin vorbeiziehen

Am Montag, dem 18. Juni, wurde dem CIO des Landes Baden-Württemberg, Stefan Krebs, ein Strategiepapier überreicht, das sein Bundesland fit für die Blockchain-Adaption machen soll. Unter den Initiatoren sind bekannte Namen wie IBM, Daimler, Börse Stuttgart oder Bosch zu finden – Unternehmen, die bereits erste Blockchain-Erfahrungen gesammelt haben. Das Ziel ist neben einer allgemeinen Verbesserung […]