EOS: Block-Produzenten kämpfen mit sinkenden Kursen

EOS: Block-Produzenten kämpfen mit sinkenden Kursen

Block-Produzenten bei EOS haben stark mit den sinkenden Kursen zu kämpfen. Aktuell lohnt sich das Produzieren der EOS-Blöcke nicht mehr. Eine mögliche Lösung, so ergibt eine Studie, wäre eine angepasste Inflation.

Die aktuelle Schieflage am Kryptomarkt wirkt sich vor allem auf diejenigen aus, die die Netzwerke unterstützen. So schalteten im Zuge des fallenden Bitcoin-Kurses etliche Bitcoin-Miner ihre Geräte ab. Es schien einfach nicht mehr rentabel genug zu sein. Aufgrund einer sinkenden Difficulty und neuen Bitcoin-Mining-Geräten bekam die Community ihr Problem hier jedoch wieder (einigermaßen) in den Griff. Bei EOS sieht die Lage aktuell etwas brenzliger aus.

Studie: EOS-Block-Produzenten in der Bredouille

Denn wie eine aktuelle Studie herausfand, lohnt sich das Produzieren von EOS-Blöcken aktuell nicht mehr. So gaben 100 Prozent der befragten EOS-Block-Produzenten an, aktuell nicht länger im profitablen Bereich zu liegen. Wie man der Befragung weiter entnimmt, lag der Break Even Point für die EOS-Block-Produzenten bei einem EOS-Kurs von durchschnittlich vier US-Dollar im November.

Eine mögliche Lösung für diese Probleme sei die Monetarisierung von Services im EOS-Netzwerk. So sei es etwa denkbar, Webseiten, Tools, Ads und auch dApps mit Gebühren zu belegen. Ein Bedenken der Block-Produzenten sei hier jedoch ein mögliches negatives Feedback der Community.

Lösung: Dynamische Inflation

Da die Belohnung für die Block-Produzenten auf ein Prozent festgelegt ist, wäre auch eine dynamische Inflationsrate denkbar, so die Studie weiter. Demnach wäre es möglich, die Belohnung für die EOS-Blockproduzenten an den jeweiligen EOS-Kurs anzupassen. Für letztere Möglichkeit sprach sich indes der Großteil der befragten Block-Produzenten aus:

„Ganze 73 Prozent der befragten Block-Produzenten wollen eine dynamische Inflation. Und das, obwohl sie genau wissen, dass sie ihre Gewinne in Bullenmärkten damit begrenzen würden.“

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Altcoins

Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

Tether weiter unter Beschuss – Neue Zweifel an Deckung des Stable Coin
Tether weiter unter Beschuss – Neue Zweifel an Deckung des Stable Coin
Altcoins

Während der Bitcoin-Kurs in der vergangenen Woche stieg, spülte Tether Unlimited kurzerhand die stattliche Summe von 300 Millionen US-Dollar auf den Krypto-Markt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×