Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolio Konservativ KW50

Quelle: Shutterstock

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolio Konservativ KW50

Weiterhin schlägt das Musterportfolio Konservativ alle Vergleichsassets: Im Vergleich zu Bitcoin, Ethereum, XRP und einem Vergleichsportfolio aus den zehn größten Kryptowährungen performt unser Portfolio um zehn bis zwanzig Prozent besser. 

Wie Anfang November erläutert, möchten wir den Verlauf unseres Musterportfolios „Konservativ“ aus dem Kryptokompass wöchentlich nachverfolgen. Wir vergleichen die Entwicklung dieses Portfolios mit der von Bitcoin, Ethereum, XRP und einem Vergleichsportfolio, welches aus den Top 10 mit zur jeweiligen Marktkapitalisierung proportionalen Gewichtungen zusammengesetzt ist.

Konservativ bedeutet, dass das Portfolio vergleichsweise risikoarm ist. Es wird deshalb aus älteren Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum gebildet. Außerdem wird eine Stable-Coin- oder Cash-Position aufgebaut. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, besteht das Portfolio Konservativ aus folgenden Positionen (von der stärksten zur schwächsten Position geordnet): wahlweise Tether, ein anderer Stable Coin oder eine Fiat-Position, Omnilayer Protocol, Counterparty, Ethereum, Bitcoin, Dash, Siacoin, Monero und Ripple.

Obwohl das Ergebnis nicht so schlimm wie in der letzten Woche ist, muss man konstatieren: Der Abwärtstrend wurde ungebrochen fortgesetzt. Für die Top-3-Kryptowährungen und unser aus den Top 10 gebildetes Vergleichsportfolio schlug sich dies in Verlusten von über 30 Prozent nieder.

Weiterhin ist Ethereum mit Verlusten das am schlechtesten performende Asset und verlor seit dem 14. November knapp 50 Prozent an Wert.

Musterportfolio Konservativ: Kurz von XRP überholt

Natürlich musste auch unser Musterportfolio bluten. Die Verluste betrugen jedoch „nur“ 25 Prozent. Das Portfolio Konservativ hat sich also deutlich besser als die Top 3 und ein Vergleichsportfolio aus den Top 10 geschlagen:

Lies auch:  Das Musterportfolio Konservativ KW4: Trotz Verlusten bei Ethereum und Ripple stabil

Für einige Tage konnte XRP etwas besser als unser Musterportfolio performen. Seit dem 18. November fiel der XRP-Kurs jedoch so stark, dass es bezüglich Rendite wieder unter das Portfolio Konservativ fiel.

Wieder schlägt sich die bessere Performance unseres Musterportfolios auch in den Kennzahlen nieder:

Unser Musterportfolio ist bezüglich jeder Kennzahl deutlich besser als die Vergleichsassets. Die Rendite, das Risiko und der Value at Risk sind besser als die der Top-3-Kryptowährungen sowie des aus den Top 10 gebildeten Vergleichsportfolios. Selbst XRP steht weit hinter dem Portfolio Konservativ trotz des kurzen Aufwärtstrends Ende November.

BTC-ECHO

Daten auf Basis von cryptocompare.com und cryptocompare.com

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
Kommentar

Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Hodln war gestern: Das Grassfed Network, Generalized Mining und die neue Art zu schürfen
Invest

Coinfund hat eine erste Kooperation mit Placeholder verkündet. Gemeinsam möchten die beiden Blockchain-Unternehmen die Welt des Minings in einen neuen Abschnitt leiten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Angesagt

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    Blockchain an der Uni: Genf startet Weiterbildungsprogramm
    Blockchain

    Dezentrale Anwendungen werden in Zukunft eine große Rolle im Finanz- und Wirtschaftssektor spielen, so die Meinung vieler Experten.

    ×
    Anzeige