Eine weitere Bitcoin ETF Entscheidung rückt näher

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Teilen
Pin on the date 30. The thirtieth day of the month is marked with a red thumbtack. Last days of the month Focus point on the red pin.
BTC9,271.34 $ 0.07%

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) wird am Ende diesen Monats eine weitere Entscheidung zu einem Bitcoin ETF (exhange-traded fund) fällen.

Das New Yorker Startup SolidX gab im letzten Juli an, dass sie einen Bitcoin ETF für die New Yorker Börse anmelden wollen: der Wert der Anteile belaufe sich auf insgesamt 1 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen sammelte 3 Mio. US-Dollar Ende 2014, um Finanzprodukte im Zusammenhang mit der digitalen Währung anzubieten.

Die SEC schob die erste Entscheidung dazu von letzten September auf diesen März. Genau genommen auf den 30. diesen Monats.

Die Behörde sagte zu diesem Zeitpunkt:

“Die Commission sieht es als angebracht den Zeitrahmen zu vergrößern in dem eine Entscheidung getroffen werden soll, da genügend Zeit verbleiben muss, um geänderte Regeländerungen zu berücksichtigen.”

Laut der SEC Webseite besteht noch eine öffentliche Einspruchsfrist bis zum 16 . März (Auch wenn der Vorschlag bis zum 3. März keinerlei Aufmerksamkeit erregt hat.)

Die Frist kennzeichnet ein weiteres interessantes Event, da die SEC erst letzte Woche eine Regelungsänderung abgelehnt hat, die einen Bitcoin ETF der Investoren Cameron und Tyler Winklvoss ermöglicht hätten. Auch diese Entscheidung wurde immer wieder aufgeschoben, da die SEC versuchte Einblicke durch potenzielle Stakeholder zu bekommen.

Die Ablehnung des Winklevoss ETFs – und die damit einhergehende Begründung der Behörde (fehlende Marktaufsicht und generelle Bedenken gegenüber Regulierungen im Bitcoin Sektor) – könnten die möglichen positiven Ausblicke auf einen SolidX ETF dämpfen.

SoldiX äußerte sich bislang noch nicht zu einer Stellungnahme.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Stan Higgins via coindesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.