Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz

Quelle: Shutterstock

Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz

Zürich, 10. Oktober 2018 – Die Swisscom Blockchain AG wurde im September 2017 gegründet und zieht dieses Jahr eine erste Bilanz. Die Tochtergesellschaft der Swisscom kann heute dank CoInnovation erste sichtbare Erfolge nachweisen. Im ersten Jahr lieferte die Swisscom Blockchain-Technologie und -Beratung rund um Distributed Ledger, Blockchain oder Tokenization Services an zahlreiche Unternehmen. Im Fokus der Branchen stehen Banken und Versicherungen sowie die Pharma- und Logistikbranche. Der Kern des Blockchain-Teams besteht aus Fachleuten renommierter Beratungsunternehmen wie EY, Deloitte und Accenture sowie aus IT-Spezialisten aus dem Blockchain-Bereich.

Viel ist über das Konzept der Distributed-Ledger-Technologie geschrieben worden. Hoch bewertet wird zum Beispiel ihr Potenzial zur Lösung von unterschiedlichen Unternehmensproblemen. Als disruptiv wird insbesondere die Aussicht eingestuft, dass dank Blockchain die Rolle der Vermittler bei digitalen Transaktionen obsolet wird. Laut einer Umfrage des World Economic Forum (WEF) rechnen 57,9 Prozent der Befragten damit, dass bis 2025 rund 10 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in der Blockchain gespeichert sein werden.

Swisscom ist einer der Konzerne, die sich frühzeitig strategisch mit der Entwicklung von Blockchain auseinandergesetzt hat. Die Schweiz hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Blockchain-Standorte entwickelt und gewährt Blockchain- und Krypto-Unternehmen ein stabiles und sicheres Umfeld. Genau dort möchte die Swisscom Blockchain ansetzen und diese Qualität weltweit vertreten.

Konzept des One-Stop-Shop

Die Swisscom Blockchain AG ist ein „One-Stop-Shop“ und bietet Unternehmen eine Kombination aus Beratung, Lösungsentwicklung und Blockchain-Infrastruktur an. Das breite Spektrum an Serviceangeboten reicht von privat zugelassenen Blockchain-Lösungen bis hin zu End-zu-End-Beratungsdiensten für Tokenization.

„Die Kombination von Beratung, Entwicklungskompetenz und Blockchain Infrastruktur ist in der Schweiz bisher noch einmalig“,

betont Robert Gebel, Leiter Banking & Industries bei Swisscom.


Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Das Swisscom-Blockchain-Team ist in nur einem Jahr stark gewachsen. Was als vierköpfiges Start-up begann, zählt heute 42 Mitarbeiter. Das interdisziplinäre Blockchain-Team besteht aus Talenten von renommierten Unternehmen wie EY, Deloitte, JPMorgan, Accenture, Oracle und UBS und erfolgreichen Studienabgängern der Uni St. Gallen. Dieses interkulturelle Team arbeitet tagtäglich in spannenden Projekten aus verschiedenen Industrien mit Kunden zusammen und versucht, deren Bedürfnisse zu erfüllen. Die Kombination von Vertrauen in den Wirtschaftsstandort Schweiz, in Swisscom als Marke mit höchsten Qualitätsansprüchen sowie die sichere Blockchain-Technologie verschafft dem Team die besten Voraussetzungen, um zu reüssieren.

Co-Innovation als Erfolgsrezept

Das Swisscom-Blockchain-Team setzt auf Co-Innovation. Das Expertenteam arbeitet Seite an Seite mit ihren Kunden zusammen, um ihre Visionen zu verwirklichen. Der Austausch mit dem Kunden ermöglicht einen kontinuierlichen und offenen Innovationsprozess und stellt den Kunden und seine Bedürfnisse ins Zentrum.

Um einen sicheres Geschäftsfeld zu schaffen, braucht es ausgebildete Mitarbeiter, welche die Technologie und ihre Funktionsweise verstehen und sie in verschiedenen Anwendungsfällen richtig betreiben. Die Experten von Swisscom Blockchain wurden schon von verschiedenen Botschaften eingeladen, um ihre Erfahrungen mit der Blockchain-Technologie zu teilen.

Aus- und Weiterbildungszentrum

Seit Juli 2018, bietet die Swisscom Blockchain AG Blockchain-Trainings an, in der man die Theorie der Blockchain-Technologie erlernt und das praktische Wissen dazu entwickelt. Dieses Trainingszentrum hat mittlerweile internationale Bekanntheit erlangt:

„Es war ein sehr interessanter Kurs und aussergewöhnlich gut organisiert. Ich bin sehr beeindruckt von den Kursleitern und deren Praxiserfahrungen mit Blockchain“,

berichtet Daniel Spier, Managing Director bei IDT Financial Services Limited aus Malta. Swisscom Blockchain will damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Entfaltung dieser wichtigen Technologie in der Schweiz beitragen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
ARCHOS Safe-T Touch: Die Hardware-Wallet mit integrierter Plattform für sicheres Krypto-Handling
Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG – Düsseldorf, 26. September 2018 – ARCHOS bringt seine neue Hardware-Wallet mit Touchscreen heraus: Das Safe-T Touch bekommt ein Android-Interface und eine integrierte Serviceplattform. Die neue ARCHOS-Wallet für Kryptowährungen kommt im Januar 2019 auf den Markt.

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
IDEN: Erste Bildungsinitiative für Krypto & Schule gestartet
Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG. Mit der Initiative Dezentrale Bildung (IDEN) startet die erste deutsche Bildungsinitiative für private und öffentliche Bildungsträger. Ziel der Initiative ist es, Schulen und Lehrern den Zugang zu Themen wie Dezentralität, Blockchain-Technologie und Kryptowährungen zu erleichtern. Hierzu agiert die in Berlin ansässige Initiative als Schnittstelle zwischen dem Bildungssektor und der florierenden Krypto-Ökonomie.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Bitcoin und traditionelle Märkte – Bitcoin fällt auf Performance-Level der übrigen Märkte zurück
Märkte

Die Korrelation Bitcoins zu den betrachteten Assets der klassischen Märkte stieg an. Das geht leider mit einem Absinken der Performance einher, sodass Bitcoin bezüglich Performance nur noch knapp die Nase vorne hat.

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Swisscom Blockchain, Ein Jahr Swisscom Blockchain – Eine erste Bilanz
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Angesagt

Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.