eBay CEO: Paypal wird den Bitcoin integrieren

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
eBay Donahoe
BTC10,490.35 $ 0.18%

In einem Interview mit CNBC, wiederholte Donahoe nochmals, dass der Bitcoin in den Zukunftsplänen des Unternehmens eine Rollen spielen wird und sagte:

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

In einem Interview mit CNBC, wiederholte Donahoe nochmals, dass der Bitcoin in den Zukunftsplänen des Unternehmens eine Rollen spielen wird und sagte:

“Ich denke es gibt keinen Zweifel, dass der Bitcoin zukünftig eine wichtige Rolle spielen wird und wir werden den Bitcoin in unser PayPal Wallet integrieren müssen.”

Obwohl Donahoe keinen genauen Zeitplan vorgibt, wann die Nutzer mit einer Implementierung rechnen können, spekulierte er über verschiedene Methoden den Bitcoin in den Marktplatz mit einzubinden:

“Ich denke der Bitcoin könnte auf verschiedenen Wegen integriert werden. Wir können uns vorstellen den Bitcoin anfangs für internationale Peer-to-Peer Überweisungen einzusetzen. Mit der Zeit werden dann auch die Händler den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.”


Der Geschäftsführer von eBay deutete auch darauf hin, dass er selbst Bitcoins besitze und dass er mehr daran interessiert sei, die Technologie zu verstehen als Profit daraus zu schlagen.


Kleine Unternehmen stärken

In dem Interview sprach Donahoe auch über den größten Rivalen Amazon, der sich gerade in einem Kampf mit einem Buchverlag befindet. Auch wenn er in seinen Kommentaren nicht direkt auf den Bitcoin verwies, stellte er plausibel dar, warum eBay im Gegensatz zu den anderen großen Tech-Playern Amazon und Apple, die den Bitcoin eher in Schach halten,  den Bitcoin zukünftig mehr mit einbinden werde.

Donahoe erzählte CNBC:

“eBay repräsentiert eine große Chance für kleine Händler.[…] eBay hat von Anfang an Geschäftsleute, kleine Unternehmen, mittlere Unternehmen und jetzt auch große Unternehmen akzeptiert. Wir wollen Unternehmen aller Größenordnungen das gleiche Spielfeld mit mehr als 140 Millionen Käufern zur Verfügung stellen.”

Da immer mehr kleine Unternehmen den Bitcoin akzeptieren, sieht eBay ein großes Potential in dem wachsenden Bedarf einer solchen Integrierung.

eBay’s und PayPal`s wachsende Bitcoin Akzeptanz

Auch wenn eBay den Bitcoin bisher noch nicht direkt als Zahlungsmittel akzeptiert wie beispielsweise Overstock oder TigerDirect, hat eBay die digitalen Währungen bereits auf Umwegen in den Onlinemarktplatz integriert.

eBay hat bereits eine spezielle Kategorie eingerichtet in der Nutzer digitale Währungen handeln können.

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via Coindesk.com

Image Source: Coindesk

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany