Dubai sponsert nächste Konferenz zu digitalen Währungen

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
DUBAI

Quelle: © badahos - Fotolia.com

BTC10,687.39 $ 0.33%

Ende diesen Monats wird Dubai Gastgeber einer Konferenz für digitale Währungen sein. Vor einigen Monaten hatte die Regierung bereits bekannt gegeben, dass sie die Blockchain für staatliche Angelegenheiten nutzen möchte.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Sven Wagenknecht

Dubai ist ein Paradebeispiel für ein Land, das zwar viel Kapital, aber wenig Know-how im Technologiesektor besitzt. Als logische Konsequenz wird versucht sich dieses Know-how einzukaufen. Insbesondere die Fokussierung auf den Finanzsektor, vor dem Hintergrund der vielen Öl-Milliarden, erscheint sehr schlüssig und so verwundert es nicht, dass Dubai größere Anstrengungen unternimmt, um die Blockchain-Technologie sowie dessen Erforschung ins Land zu holen.

BTC-Echo

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany