Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
Bitcoin-News Blockchain ETF

Quelle: Shutterstock

BTC9,537.66 $ 0.25%

Ein mutmaßlicher Bitcoin-Scammer wird in Indien zu Tode gefoltert, während sich in Deutschland News verbreiten, die keine sind. Derweil kapern chinesische Mining-Piraten Internet-Cafés. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Der BTC-ECHO-Newsflash: Das Wichtigste, was ihr in der vergangenen Woche verpasst habt.

ALLES „BREAKING“: Bei Burger King, McDonald’s, Vapiano und Nordsee mit Bitcoin bezahlen

Die Bitcoin-News-Welt ist eine anarchische. Nachrichtenwert von FUD und FOMO zu trennen, ist bisweilen schwierig. Die Abwesenheit einer einheitlichen Presseagentur ist hier nicht gerade zuträglich. Dementsprechend machen immer wieder Neuigkeiten die Runde, die keine sind. Ein Krypto-News-Schreiber*in gräbt eine Meldung aus, poliert sie mehr schlecht als recht auf und es macht die Runde. So auch in der vergangenen Woche: Plötzlich kann man bei Burger King mit Bitcoin bezahlen. Zeit für einen Kommentar.

IOTA, Bitcoin und die Altcoin Season – Die Lage am Mittwoch

Was ist mit IOTA los? Und wo bleibt eigentlich die Altcoin Season? Hodler von Ripple, Ethereum & Co. brauchen einen langen Atem und eine gehörige Prise Optimismus. Doch was kann man für die Zukunft erwarten? Wie sieht es mit den Phasen des Gartner Hype Cycle aus? Und was sagt die Kristallkugel 3000 von Dr. Julian Hosp dazu? Das und mehr in der Lage am Mittwoch.

Indien: Mutmaßlicher Bitcoin-Scammer zu Tode gefoltert

Nicht schön, aber glücklicherweise selten. In Indien haben verärgerte Ex-Mitarbeiter eines mutmaßlichen Bitcoin-Betrügers ihren ehemaligen Chef zu Tode gefoltert. Ihr Ziel: Ein Passwort aus ihm herauszubekommen. Laut Presseinformationen ging es beim ursprünglichen Geschäftsmodell des Inders um satte 65 Millionen US-Dollar. Die Täter wurden teilweise gefasst, ein Prozesstermin steht indes aus.

Bitcoin Mining in Millionenhöhe: Chinesische Betrüger kapern Internet-Cafés

Ob in Atomkraftwerken, in den staatlich-subventionierten Moscheen des Irans oder im eisigen Sibirien – Bitcoin Miner setzen dieser Tage zu immer neuen und mitunter erfinderischen Manövern an, um möglichst günstig oder gar ganz ohne eigene Kosten an Kryptowährungen zu gelangen. So auch aktuell in China. Dort kaperten Betrüger Internet-Cafés, um darin die Kryptowährung zu schürfen.

Limitierte Version des VanEck Bitcoin ETF

Ein cleverer Schachzug des Blockchain-Unternehmens VanEck. Nach ewigem Ringen mit der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC schaffte es VanEck, einen Bitcoin ETF an der SEC vorbeizumanövrieren. Nun handelt es sich zwar um eine abgespeckte Version. Dennoch ist sie seit vergangenen Donnerstag für ausgewählte Investoren handelbar.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY
ANSTEHENDE EVENTS

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.