Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung

Quelle: Shutterstock

Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung

Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben. Auch in der Entwicklung tut sich aktuell etwas. Das Wichtigste im Überblick: Die Lage am Mittwoch.

Der Bitcoin-Kurs testet die 4.000-US-Dollar-Marke, EOS klettert innerhalb von 24 Stunden mit zweistelligen Prozentzahlen in die Höhe. Der Ethereum-Kurs ist bullish, während sich amerikanische Banken mit Kryptowährungen auseinandersetzen. Das Wichtigste im Überblick.

Banco Santander unterschreibt 700 Millionen US-Dollar schweren Blockchain-Deal mit IBM

Der spanische Bankenriese Santander will mit der Blockchain-Technologie künftig Kosten einsparen. Dazu unterschrieb man einen millionenschweren Vertrag mit dem Technik-Riesen IBM. Eine Elefantenhochzeit, wie sie im Buch steht.

Altcoin-Marktanalyse KW8 – Ethereums Bullen laufen weiter

Es riecht nach Frühling, es riecht nach Bullen – vor allem bei der Kryptowährung Nummer zwei. Unsere Altcoin-Marktanalyse nimmt die aktuellen Entwicklungen am Krypto-Markt genauer unter die Lupe.

Der EOS-Kurs startet durch – Was steckt hinter dem Micro-Bull-Run?


Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Noch besser als Ethereum performte zwischenzeitlich EOS – bis zu 20 Prozent konnte der Kurs verbuchen. Was steckt hinter diesem Mini-Bull-Run? Gibt es dazu fundierte News oder haben wir es mit Spekulation zu tun? Mehr dazu hier.

Endlich: Bitcoin-Kurs testet die 4.000 US-Dollar

Was lange FUD, wird endlich gut? Die 4.000-US-Dollar-Marke war noch vor einem Jahr ein Schreckgespenst. Inzwischen ist sie jedoch zu einer wichtigen Hürde geworden, die der Bitcoin-Kurs aktuell testet.

Briefmarken und Bitcoin – In Liechtenstein gibt es Kryptowährungen nun am Postschalter

Klein, aber fein: Auch in Sachen Adaption tut sich aktuell etwas. So kann man in Liechtenstein nun Kryptowährungen am Postschalter kaufen. Man mag meinen: Mühsam ernährt sich das Blockchainchen.

Luxemburg gibt Startschuss für Blockchain-Wertpapiere

Etwas größer denkt man dann schon in Luxemburg. Dort hat die Abgeordnetenkammer nun nämlich beschlossen, Blockchain-Wertpapiere zuzulassen. Damit schließt sich das Land der positiven Regulierungswelle an, die das Ökosystem gerade erfährt.

BaFin genehmigt Deutschlands erstes Security Token Offering (STO)

War noch was? Ach ja: Die BaFin genehmigt das erste Security Token Offering auf deutschem Boden. Wenn das mal kein gutes Signal für Investoren ist.

Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish

Was aktuell am Krypto-Markt passiert, bestätigen Analysen: Denn nach einer Untersuchung der Investmentfirma Grayscale gibt es einige Punkte, die für einen baldigen starken Anstieg am Markt sprechen. Ganz ohne Hintergedanken kommt der Bericht derweil nicht aus.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
Bitcoin & Co.: Die Zeichen stehen auf Sturm
Kolumne

Das Bitcoin-Ökosystem ist in Aufruhr. Die Kurse am Krypto-Markt überschlagen sich, IOTA kämpft mit Sicherheitsproblemen und Kryptowährungen bahnen sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Die Lage am Mittwoch. 

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
IOTA, DASH und Bitcoin im Kreuzfeuer der Kritik
Kolumne

Ist Dash wirklich die Kryptowährung Nummer eins in Venezuela? Podcaster Peter McCormack bezweifelt das stark. Unterdessen schlug vor allem der Angriff auf IOTA hohe Wellen im Meer der Kryptowährungen, die – wenn es nach dem US-amerikanischen Ökonom Prof. Steve Hanke geht –noch einen langen Reifeprozess vor sich haben. Das Meinungs-ECHO.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
1.300 US-Dollar für einen Bitcoin
Szene

Es gibt frischen Wind im Fall der ehemaligen Bitcoin-Börse Mt.Gox. Denn der Hedgefonds Fortress unterbreitete Anspruchshaltern ein weiteres Angebot.

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
PayPal-Gründer will 30 Prozent der BTC Hash Rate kontrollieren
Mining

Das Bitcoin-Mining-Unternehmen Layer1 plant, 30 Prozent der Hash Rate im BTC-Netzwerk einzunehmen. Die ambitionierten Pläne des Unternehmens werden bereits von Geldgebern unterstützt.

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
Erneute Klatsche für Libra
Altcoins

Facebooks geplanter Stable Coin Libra steht erneut im Kreuzfeuer von Valdis Dombrovskis. Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Kapitaldienstleistungen wirft der Libra Association mangelnde Auskunftsbereitschaft vor und rückt die Einführung der Facebook-Währung in weite Ferne.

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

Angesagt

Bitcoin zum Schleuderpreis: US-Auktion schuld?
Märkte

Der Bitcoin-Kurs (BTC) ist in den letzten 24 Stunden um über vier Prozent gesunken. In den Abendstunden des 19. Februars hat der Kurs der Kryptowährung ruckartig fast 400 US-Dollar verloren. Den Ethereum-Kurs, Ripple-Kurs und IOTA-Kurs zieht es mit nach unten – fast der gesamte Markt ist vom Kurseinbruch betroffen. Auslöser könnte eine Auktion in den USA sein.

Südkoreanische Zentralbank arbeitet an Blockchain-System für Anleihen
Blockchain

Zentralbanken und Blockchain. Das scheint immer besser zusammenzugehen. Auch die Bank von Korea forscht fleißig an Anwendungsmöglichkeiten.

Europäische Weltraumbehörde schießt Blockchain in den Orbit
Forschung

Die Europäische Weltraumbehörde verwendet die Blockchain-Technologie künftig für die Erfassung topographischer Messdaten. Die in den Satelliten eingesetzte Blockchain-Lösung stammt vom schottischen Unternehmen Hypervine.

IOTA findet Sündenbock: MoonPay schuld an Trinity Hack
Altcoins

Die Achillesverse der Trinity Wallet lag nicht im Code der Wallet, sondern beim Bezahldienst MoonPay. Das geht aus einem Update der IOTA Foundation zum Trinity Hack hervor. Unterdessen hat die Foundation neue Desktop- und Mobilversionen veröffentlicht – ohne MoonPay-Integration. Nutzerinnen und Nutzer müssen vorerst dennoch auf der Hut bleiben – und das Tangle bleibt unterdessen eingefroren.

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitcoin, Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung