Anzeige
Die 5 einflussreichsten Frauen im Krypto- und Blockchain-Bereich

Quelle: Shutterstock

Die 5 einflussreichsten Frauen im Krypto- und Blockchain-Bereich

Es ist schon einigermaßen ernüchternd. Scrollt man durch die endlosen Listen der „einflussreichsten Personen in Krypto und Blockchain“ ist die Suche nach Frauen wie die nach der Nadel im Heuhaufen. Doch auch im Blockchain-Bereich gibt es einflussreiche Frauen. Wir möchten an dieser Stelle fünf Frauen vorstellen, die sich um wichtige Errungenschaften in der Szene verdient gemacht haben.

Die Listen, in denen Krypto-Influencer vorgestellt werden, sehen in aller Regel wie folgt aus:

Kein Zweifel: Im Blockchain- und Krypto-Bereich sind Frauen unterrepräsentiert. Das ist insofern problematisch, als dass sich das Bild einer „Männerdomäne“ fortan zementiert und Inklusion so zunehmend schwieriger wird. Ohne die Leistung der Männer schmälern zu wollen, sollte die Blockchain-Gemeinde doch aufpassen, nicht 50 Prozent der Weltbevölkerung abzuhängen. Deshalb: mehr Parität wagen!

Hier sind die fünf einflussreichsten Frauen in Krypto und Blockchain.

1. Laura Shin

Laura Shin gehört zu den einflussreichsten Krypto-Journalistinnen im englischsprachigen Raum. Die Stanford-Absolventin ist neben ihrer Tätigkeit als Redakteurin beim Wirtschaftsmagazin Forbes auch Host der Krypto-Podcasts Unchained und Unconfirmed.

2. Elizabeth Stark

Wie wichtig das Lightning Network für die Bitcoin-Skalierung ist, hat BTC-ECHO in der letzten Zeit an vielen Stellen gezeigt.

Dass auch die technologische Weiterentwicklung der vielversprechenden Second-Layer-Lösung keine reine Männerdomäne ist, zeigt uns Elizabeth Stark. Denn bevor sie sich als Gründerin und CEO von Lightning Labs der Aufgabe verschrieben hat, Bitcoin als Zahlungsmittel nutzbar zu machen, unterrichtete die bekennende Internet-Enthusiastin an den Elite-Unis Harvard und Stanford.

Im Video erklärt sie (in englischer Sprache), weshalb es sich lohnt, das Projekt Lightning weiter zu verfolgen:

Elizabeth Stark of Lightning Labs: "The Importance of Layer Two" | Blockstack Summit 2017

Dieses Video ansehen auf YouTube.

3. Kathryn Haun

Die Karriere von Kathie Haun liest sich wie der Prototyp einer Krypto-Story: Als vormalige Ermittlerin jagte sie anfänglich für über zehn Jahre Wirtschaftskriminelle im Auftrag des US-Justizministeriums und war federführend an Ermittlungen gegen Mt.Gox beteiligt. Dann entdeckte sie wohl die rote Pille.

Nun bringt sie ihr geballtes Wissen über Best Practices in der Wirtschaft unter anderem als Aufsichtsratsmitglied bei Coinbase ein. Daneben ist sie Partner bei Andreessen Horowitz.

Im Video nimmt es Haun mit Nobelpreisträger und bekennendem Bitcoin-Skeptiker Paul Krugman auf:

Debating Crypto: Katie Haun vs. Paul Krugman

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wir sagen: 1:0 für Katie!

4. Arianna Simpson

„In Crypto before it was cool – In Krypto bevor es cool war.“

So heißt es immerhin in Arianna Simpsons Twitter-Bio. Nachdem die Internet-Entrepreneurin Simpson jahrelang im Marketing für Facebook gearbeitet hatte, entdeckte sie eigenen Angaben zufolge vor fünf Jahren Bitcoin – und war sofort Feuer und Flamme.

Seitdem investiert sie in Kryptowährungen, arbeitet als Managerin beim Krypto-Hedgefonds Autonomous Partners und promotet Bitcoin & Co., wo sie nur kann.

Hier spricht sie sodann mit Sébastien Couture von Epicenter über ihr Projekt BitGo.

EB53 – Arianna Simpson: Security and Usability with BitGo's Multi-Signature HD Wallets

Dieses Video ansehen auf YouTube.

5. Tricia Martinez

Die bekennende Feministin Tricia Martinez interessiert sich vor allem aus einer makroökonomischen Perspektive für Kryptowährungen wie Bitcoin. Als Gründerin und CEO von Wala arbeitet die Verhaltensökonomin daher an der finanziellen Inklusion von Schwellen- und Entwicklungsländern wie Südafrika.

Sie glaubt daher, dass die Blockchain-Technologie gerade auf dem afrikanischen Kontinent ein immenses Potenzial entfalten kann. Im folgenden Video erklärt sie, wieso.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
Märkte

Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
Invest

Betrachtet man die Nachrichten- und Gefühlslage der Krypto-Szene, dürfte es längst schon keinen Krebsgang mehr geben.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×