Der Tanz der Altcoins: Die Top 10 Elite ist wieder auf Kurs

Der Tanz der Altcoins: Die Top 10 Elite ist wieder auf Kurs

Der Alptraum der vergangenen Woche scheint ein Ende gefunden zu haben. Viele Kryptowährungen kriechen aus ihrem Tief wieder raus und starten einen neuen Run auf die zuvor erreichten Rekordwerte.

Starke Kurskorrektur bei den Top 20 Altcoins

Seit Samstag befanden sich die meisten bekannten Altcoin-Währungen auf rasanter Talfahrt. Nach einer rekordreichen Woche mit vielen neuen All-Time-Highs zuvor, fand eine bereits überfällige Korrektur an den Kryptomärkten statt. Keine der TOP 20 Währungen wurde hiervon verschont. Den absoluten Tiefpunkt markierte der Sonntag.

Stellar Lumen fiel am besagten Sonntag um ganze 44 Prozent, NEM verzeichnete einen Kursverfall um mehr als 40% und auch die Speerspitze unter den größten digitalen Währungen, der Bitcoin, erleidete einen Wertverlust von 24 Prozent.

Am Montag dann kam nach dem freien Fall die erhoffte Wende. Viele der Altcoins touchierten den Boden und stießen sich allmählich erneut in ein grünes Plus.

Es geht wieder Berg auf

Mit reichlich neuer Bullenstärke im Rücken feiern derzeit viele der Top 10 Altcoin-Währungen ihr Comeback.

Aktuell verzeichnen ausnahmslos alle der zehn größten digitalen Währungen ein sattes grünes Plus.

Ether liegt, gemessen am jüngsten prozentualen Wachstum, mit 19,97% binnen 24 Stunden nach Stratis auf Platz 2. Mit einer Marktkapitalisierung von 17,5 Milliarden Euro und einem Preis von 17,84 EUR halten hier die Bullen wieder das Zepter in der Hand.

Stratis verbucht ein Plus von über 25% und schafft vor Golem und Stellar Lumen den Sprung in die Top 10 der größten digitalen Währungen. Der Wert pro Token liegt hier mit einem Marktvolumen von 384,4 Millionen erneut bei 3,91 EUR.

Auch der Ethereum Classic Kurs (+10,33%) legt mit aktuell 15,94 EUR kräftig an Wert zu. Bereits in der vergangenen Woche gehörte Ethereum Classic zu den Rising-Alltcoin-Stars. Vor gut einem Monat zahlte man für einen ETC-Token gerade einmal 5,40 EUR.

Der Bitcoin-Kurs stieg um 3,64 Prozent; aktueller Kurs 2.060,45 EUR.

BTC-ECHO

Über Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO.
Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bildquellen

  • Formation of nine aerobatic aircrafts during airshow of aerobatics. Colored smoke behind planes. Exhibition of pilotage and maneuvering skills: © M-SUR - Fotolia.com

Ähnliche Artikel

„Vom Wahnsinn etwas bewahren“ – die Zukunft von ICOs

In einer groß angelegten Studie untersuchten Forscher der University of Pennsylvania die 50 finanziell erfolgreichsten ICOs des Jahres 2017. Sie verglichen dabei die Versprechen der White Paper mit den tatsächlich geschriebenen Codes. Die Ergebnisse sind wenig überraschend, zeigen jedoch Perspektiven für die Zukunft auf. Anzeige Es ist der Geruch des großen schnellen Geldes, der den […]

Altcoin-Echo: 70 Prozent Plus für Stellar (XLM), TenX (PAY) steigt um 90 Prozent

Starke Kurszuwächse bei Stellar (XLM) und TenX (PAY). Der Kurs von Stellars Lumen stieg in einer Woche um knapp 70 Prozent. Der PAY-Token von Julian Hosps TenX-Projekt kann sogar ein Wochenplus von 90 Prozent vorweisen. Anzeige Stellar macht seinem Logo derzeit alle Ehre: Beinahe raketenhaft war der Stellar-Kurs in den letzten sieben Tagen aufgestiegen. Der Kurs […]

Deutsches Start-up Neufund: Partnerschaft mit Binance und der Malta Stock Exchange

Das in Berlin ansässige Blockchain-Start-up Neufund arbeitet zukünftig mit der Kryptobörse Binance und der Malta Stock Exchange zusammen. Im Zuge der Partnerschaft sollen die Coins, die auf der Plattform von Neufund angeboten werden, auch auf Binance gelangen. Malta wird damit immer mehr zum europäischen Brückenkopf für die Börse aus Hongkong. Neufund ist ein zwei Jahre […]

Twitter-CEO Jack Dorsey äußert sich erstmals zum Giveaway-Scam

Twitters CEO Jack Dorsey äußert sich zum ersten Mal zum Giveaway-Scam. Täglich fallen unzählige Leute auf die Masche herein. Zuvor meldeten sich schon Elon Musk, Vitalik Buterin und John McAfee zu dem Thema. Ein Problem wächst über die Kryptoszene hinaus. Die Betrugsmasche gehört mittlerweile zum Alltag der Kryptoszene in allen sozialen Medien, vorrangig auf Twitter. […]