(Der) Golem wird lebendig

Quelle: AI(Artificial Intelligence) concept.

(Der) Golem wird lebendig

18 Monate nach dem Token Sale kommt eines der ersten ICO-Projekte auf Ethereum zu einem Abschluss: Golem, ein Peer-to-Peer-Rechennetzwerk, ist am 10. April auf dem Ethereum-Netzwerk live gegangen. Zur effizienten Fehlerfindung haben die Entwickler ein Bug-Bounty-Programm gestartet. 

אמת – oder EMetH – ist beim diesem Projekt die erste Assoziation, die beim Launch im Main Net aufkommt. Das Wort ist Hebräisch und bedeutet Wahrheit. Der Legende nach schrieb Rabbi Löw dieses Wort einer Tonstatue auf die Stirn und schuf dadurch den Golem – ein Wesen, welches dem Herrn Arbeiten abnehmen sollte. Die Inschrift EMetH hat dabei der Tonstatue Leben verliehen.

Golem unterstützt Ethereum für anspruchsvolle Berechnungen

Das Golem-Projekt erwachte gestern, am 10. April, zum Leben. Das Entwicklerteam teilte auf ihrem Weblog mit, dass ihr Projekt nun im Main Net gestartet ist. Das bedeutet, dass Golem über das Ethereum-Netzwerk angesprochen werden und Nutzer so GNT-Token verdienen können.

Bei Golem handelt es sich um ein Peer-to-Peer-Rechennetzwerk oder ein Markt für anspruchsvolle Berechnungen. Sogenannte Requester können Providern GNT-Token für aufwändige Berechnungen zahlen. Diese dezentralen Supercomputer hat BTC-ECHO im Rahmen der Reihe New Coins on the Block vorgestellt.

Bounties zur Wahrung des Erfolgs

Nun, nach mehr als zwei Jahren Arbeit ist dieses ICO-geförderte Projekt abgeschlossen. Seinerzeit hat das Projekt 820.000 ETH eingesammelt, was damals einem Marktpreis von ungefähr 7,3 Millionen Euro entsprach.

Die Erfolgsgeschichte ist nicht nur für Golem, sondern für das gesamte ICO-Ökosystem wichtig. Ein Großteil der geförderten Projekte schlug fehl oder kam nicht aus der Proof-of-Concept-Phase hinaus.

Auch im Fall von Golem gibt es noch viel zu tun: Zwar ist das Projekt nun aus dem Testnet herausgewachsen, jedoch muss es sich nun beweisen. Als Anreiz zur Verbesserung hat das Entwicklerteam ein Bug-Bounty-Programm gestartet. Bis zu 50.000 GNT können Software-Tester durch das Finden von Fehlern gewinnen.

Die Statue aus der Legende verwüstete Prag und musste gestoppt werden. Dem GNT-Projekt ist hoffentlich ein anderes Schicksal bestellt. Mithilfe des Bug-Bounty-Programms kann jeder GNT verdienen und seinen Beitrag leisten, damit aus dem EMetH kein מת (MetH, deutsch Tod) wird und das Projekt sich etabliert.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Ethereum: Vitalik Buterin erwägt Erhöhung des Rewards für das Staking von Ether
Ethereum: Vitalik Buterin erwägt Erhöhung des Rewards für das Staking von Ether
Ethereum

Auch in der Ethereum-Community scheint sich wieder einiges zu bewegen.

Ethereum: ETH-Developer diskutieren Hard Forks im Drei-Monats-Rhythmus
Ethereum: ETH-Developer diskutieren Hard Forks im Drei-Monats-Rhythmus
Ethereum

Ethereum (ETH): Im Meeting der Core-Developer kam die Frage nach der Häufigkeit von Hard Forks auf.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Angesagt

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
    Kursanalyse

    Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.