Der BTC-NAVIGATOR ist da: 5 Unternehmen, die ihr kennen solltet

Quelle: BTC-ECHO

Der BTC-NAVIGATOR ist da: 5 Unternehmen, die ihr kennen solltet

Auf dem BTC-NAVIGATOR finden Krypto- und Blockchain-Begeisterte das gesamte deutschsprachige Blockchain-Ökosystem an einem Ort. Wir listen Unternehmen, Produkte, Jobs, Events und Akzeptanzstellen für Kryptowährungen wie Bitcoin. Zum Einstieg stellen wir fünf Unternehmen vor, die sich die Blockchain-Technologie zunutze machen.

Hier sind fünf Blockchain-Unternehmen, die ihr kennen solltet.

1. SatoshiPay

SatoshiPay denkt Content-Monetarisierung im Online-Journalismus neu. Anstatt unflexibler Abos für Online-Magazine können Nutzerinnen und Nutzer Artikel via Stellar Lumens zahlen. Dabei ist die Wallet in den Browser integriert, was eine möglichst einfache Handhabe garantieren soll. So zahlt man nur für das, was einen wirklich interessiert und Magazine werden angemessen für Inhalte entlohnt.

Seit Anfang des Monats kooperiert auch BTC-ECHO mit SatoshiPay. Mehr dazu an dieser Stelle.

2. Bitwala

Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoin werden allen voran eine Industrie durcheinanderwirbeln: Die Finanzbranche. Ein Unternehmen, dass sich den neuen Chancen die sich dadurch ergeben, nicht verschließt, ist Bitwala. Denn das Berliner Start-up verbindet das klassische Bankengeschäft mit der Krypto-Technologie und bietet Kunden ein sogenanntes Blockchain-Konto an.

Übrigens: Mit Bitwala lassen sich spielend einfach Bitcoin akkumulieren.

3. Bitpanda

Der Aufstieg von Bitpanda als Österreichs führende Bitcoin-Börse ist beispiellos. Neben Bitcoin, Ether & Co. können findige Anleger ab sofort auch in physisches Gold investieren. Dies verriet Bitpanda-CEO Eric Demuth im Interview mit BTC-ECHO.

4. Advanced Blockchain AG

„Die Advanced Blockchain AG fokussiert sich auf die Erstellung, Entwicklung und Implementierung der Distributed-Ledger-Technologie, um eine neue Basis für Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen zu schaffen.“

So präsentiert sich die Advanced Blockchain AG auf dem BTC-NAVIGATOR. Das ebenfalls in Berlin ansässige Unternehmen, spezialisiert sich auf die Förderung der Technologie, die Bitcoin zugrunde liegt: die Blockchain. Für Unternehmen ergeben sich schließlich eine Reihe spannender Use Cases für dezentrale Datenstrukturen, so das Unternehmen.

Wer bei der Umsetzung eines Blockchain-Projekts Hilfe benötigt, ist bei der Advanced Blockchain AG an der richtigen Adresse.

5. Brickblock

Am 28. März war es so weit: Das in Gibraltar ansässige Unternehmen Brickblock tokenisiert zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union eine Immobilie auf der Blockchain. Damit erbringt das Start-up den Proof-of-Concept für eines der großen Blockchain-Wertverprechen und beweist, dass eine tokenisierte Wirtschaft tatsächlich möglich ist.

Vermögenswerte wie Immobilien zu tokenisieren bringt sowohl für Investoren als auch Emittenten einige Vorteile mit sich. So kann auf eine Reihe von Intermediären wie Clearingstellen verzichtet werden und ferner ermöglicht die Peer-to-Peer-Struktur von Blockchain-Assets eine Handelbarkeit rund um die Uhr. In anderen Worten: Der Sekundärmarkt ist demzufolge nicht an Börsenhandelszeiten gebunden.

Brickblock bietet Fondsmanagern schlüsselfertige Blockchain-Lösungen für Finanzprodukte.

Wer mehr über die Bedeutung von Security Token erfahren möchte, klickt hier.

Hier geht`s zum BTC-NAVIGATOR: www.btc-navigator.de

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Ölgigant Saudi Aramco schließt sich Blockchain-Plattform VAKT an
Ölgigant Saudi Aramco schließt sich Blockchain-Plattform VAKT an
Unternehmen

Saudi-Arabiens staatlicher Ölkonzern Saudi Aramco schließt sich der blockchainbasierten Handelsplattform VAKT an. Die größte Erdölgesellschaft der Welt investiert fünf Millionen US-Dollar in das Unternehmen und wird seinen Handel künftig über die Plattform abwickeln.

Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Die Top Bitcoin, Ripple und IOTA News der Woche
Kolumne

Der Bitcoin-SV-Kurs pumpt gewaltigt, während die US-Börsenaufsicht den Klagehammer schwingt. Ripple schreibt rote Zahlen und IOTA versucht, die Krypto-Weltherrschaft zu übernehmen. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Ölgigant Saudi Aramco schließt sich Blockchain-Plattform VAKT an
Ölgigant Saudi Aramco schließt sich Blockchain-Plattform VAKT an
Unternehmen

Saudi-Arabiens staatlicher Ölkonzern Saudi Aramco schließt sich der blockchainbasierten Handelsplattform VAKT an. Die größte Erdölgesellschaft der Welt investiert fünf Millionen US-Dollar in das Unternehmen und wird seinen Handel künftig über die Plattform abwickeln.

Bitcoin mit neuem Jahreshoch, bullishe Tendenz setzt sich fort
Bitcoin mit neuem Jahreshoch, bullishe Tendenz setzt sich fort
Kursanalyse

Der Gesamtmarkt nimmt wieder Fahrt auf. Die bullishe Bewegung bei Bitcoin sorgt gleichsam für eine Stabilisierung der Bitcoin-Dominanz.

Englisches Cricket-Team setzt gesamten Ticketverkauf auf Blockchain
Englisches Cricket-Team setzt gesamten Ticketverkauf auf Blockchain
Krypto

Die Blockchain-Technologie steht im Allgemeinen für Fälschungssicherheit und Vertrauen. Auch eine von Englands beliebtesten Sportarten könnte bald schon von diesen Vorzügen Gebrauch machen.

Bitcoin-Kurs mit Aufwind, IOTA explodiert – Rallye am Krypto-Markt
Bitcoin-Kurs mit Aufwind, IOTA explodiert – Rallye am Krypto-Markt
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs (BTC) hat die 9.000-US-Dollar-Marke erfolgreich hinter sich gelassen. Während der Krypto-Markt insgesamt gut performt, lässt IOTA alle hinter sich. Mit 16 Prozent Plus legt der Token für das Internet der Dinge eine der besten Performances der Top 30 hin.

Angesagt

Singapur führt Lizenzen für Krypto-Dienstleister ein
Regulierung

In Singapur tritt eine neue Gesetzgebung in Kraft, laut der Zahlungsdienstleister künftig eine Lizenz beantragen müssen. Die neue Regelung betrifft auch im Inselstaat ansässige Krypto-Unternehmen.

Asien bekommt seinen ersten Bitcoin-Indexfonds
Invest

Stack hat den ersten Bitcoin-Indexfonds im asiatischen Raum eingerichtet. Der Indexfonds ermöglicht Investoren die Integration von Bitcoin in ihr Anlageportfolio und stößt auf eine steigende Nachfrage an klassischen Finanzprodukten im Anlagebereich digitaler Assets.

Tron: Ex-Angestellte verklagen Justin Sun
Szene

Zwei Ex-Angestellte reichen ein 70-seitiges Gerichtsdokument beim kalifornischen Gericht ein. Die Vorwürfe? Belästigung, Sabotage, Drohung, Diskriminierung und willkürliche Kündigungen – um nur einige wenige zu nennen. Dies geht aus dem veröffentlichten Bericht hervor.

Ditto Music setzt auf Blockchain
Blockchain

Die Online-Musikvertriebsfirma Ditto Music will den Umgang mit ihren Künstlern fairer gestalten. Die Blockchain-Technologie soll dabei helfen.