Deloitte: Mit Facebook Messenger zu Garantien auf der Blockchain

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 1 Minute

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: Deloitte

BTC10,471.02 $ -3.95%

Deloitte hat mittels der jüngsten API vom Facebook Messenger ein Produkt implementiert, daß Garantien auf einer Blockchain speichern kann und wo Gegenstände nach dem Erwerb versichert werden können.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Ich finde es auf jeden Fall interessant, alternative use-cases für die Blockchain zu entwickeln. Daß Deloitte dahinter steckt macht Appetit auf den geplanten Blockchain Hackathon. Die Blockchain kann deutlich mehr als “nur” Geld sein. Was mich jedoch wundert bzw wo ich an deren Stelle überlegen würde, ist die Nutzung der Bitcoin Blockchain. Ist es wirklich sinnvoll, eine Blockchain, die durchaus schon Skalierungsprobleme hat, nun mit weiteren Transaktionen zu “beschenken”? Außerdem könnten gerade im Bereich Versicherungen Ethereums smart contracts durchaus nutzbar sein.

BTC-Echo

Quelle: Deloitte Uses Facebook to Build Warranties on Bitcoin Blockchain via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany