Delaware lockt Unternehmen mit Blockchain-Technologie

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Piggy bank, laptop, globe, - tax haven concept

Quelle: © Mediteraneo - Fotolia.com

Teilen
BTC49,903.00 $ -3.20%

Delaware war der erste US-Staat der 2016 die Blockchain-Technologie implementiert hat. Nun möchte der US-Staat es dieses Jahr ermöglichen, dass Unternehmen ihre Dokumente direkt auf der staatlichen  Distributed Ledger ausfüllen und verwalten können.

Delaware ist als DIE Steueroase der USA bekannt, da hier die Steuersätze für Unternehmen extrem niedrig sind. Egal ob Apple, Google oder Volkswagen, fast jeder Weltkonzern hat hier einen Briefkasten mit seinem Namen. Der US-Bundesstaat tut alles, um es den Unternehmen möglichst einfach und bequem zu machen sich in Delaware zu registrieren. Auch ohne die Blockchain-Technologie und der daraus folgenden Entbürokratisierung und Kostenreduktion, sind die bürokratischen Hürden bereits relativ gering.

Werden nun mithilfe von Smart Contracts und weiteren Auslagerungen auf Blockchain-Register die Verwaltungsvorgänge weiter verschlankt und die Gebühren / Kosten gesenkt, dann dürfte der bereits vorhandene Vorsprung von Delaware gegenüber anderen US-Bundesstaaten und Staaten in Europa noch weiter ansteigen. Entsprechend kann damit gerechnet werden, dass durch die steigende Attraktivität für Unternehmen, die Anzahl an Unternehmen, die sich in Delaware registrieren lassen, weiter steigen wird – zum Leidwesen aller anderen Staaten, denen wichtige Steuereinnahmen verloren gehen.

Es wäre daher nicht verwunderlich, wenn auch die Cayman Islands und Britischen Jungferninseln demnächst Interesse an Blockchain-Lösungen bekunden würden.

BTC-ECHO

kryptokompass

BTC-ECHO Magazin (3/2021): Das Smart Money kommt!

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• 5 Ethereum Konkurrenten, die man im Auge behalten sollte
• The Graph: Das Google der Blockchain?
• Vorreiter Tesla: Bringt Elon Musk Bitcoin in den Mainstream?
• Exklusiv-Interview: Johannes Schmitt (Kraken Exchange)
• Bitcoin Marktanalyse von Profi-Trader Robert Rother


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Zusammenfassung der englischen Originalversion von Andrea Tinianow via CoinDesk

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY