Deaktivierte Konten: Was ist los mit der Krypto-Börse Bittrex?

Deaktivierte Konten: Was ist los mit der Krypto-Börse Bittrex?

Die Krypto-Börse Bittrex hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert, dass Kundenkonten stillgelegt worden seien.

In den sozialen Medien haben einige Nutzer aufgewühlt davon berichtet, dass sie nicht mehr an ihre Accounts bei Bittrex kämen. Auch uns erreichten Anfragen von Lesern, die uns dieses Problem geschildert haben. Seitens Bittrex gab es allerdings bis vor wenigen Stunden noch kein Statement zu den Vorwürfen.

Nun hat sich die Krypto-Börse auf ihrer Hompage endlich zu Wort gemeldet, um die Situation aufzuklären bzw. aufgebrachte Kunden zu beruhigen. So heißt es:

“Wir führen regelmäßig Compliance-Checks durch und arbeiten wachsam, um unseren Service und unsere Kunden vor Schäden zu bewahren. Als Teil eines solchen Compliance-Checks haben wir einige Accounts zeitweise während der Überprüfungsphase deaktiviert. Die Gesamtanzahl der deaktivierten oder gesperrten Accounts ist allerdings sehr begrenzt: Weniger als 0,1 % der Accounts bei Bittrex sind betroffen. Mehr als 99,9 % aller Accounts bei Bittrex sind von den Maßnahmen unberührt.”

Auch wenn angeblich nur wenige Accounts von den Sperrmaßnahmen betroffen waren oder noch sind, stellt sich die Frage, warum Bittrex diese nicht kontaktiert hat bzw. kein öffentliches Statement, rechtzeitig versteht sich, veröffentlicht hat. Schließlich ist es nicht gerade verwunderlich, wenn es bei solchen Maßnahmen zu Panik unter den Nutzern kommt.

Solche Vorfälle schaden dem Image der Krypto-Börse massiv. Nicht wenige werden die Tage daher sicherlich über einen Umzug zu einer anderen Börse, wie beispielswiese Poloniex, nachdenken. An diesem Vorfall zeigt sich, wie wichtig ein guter Kundensupport für das Geschäftsmodell ist. Ein Aspekt, den sicherlich einige Unternehmen aus dem Blockchain-Sektor besser berücksichtigen sollten.

BTC-ECHO

Über Sven Wagenknecht

Sven WagenknechtSven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Ähnliche Artikel

Erster DLT- und Blockchain-Professor an der Uni Basel

Distributed-Ledger-Technologie mit dezentralen Transaktionssystemen kann die Finanzwelt grundlegend verändern. Um die Forschung auf diesem Gebiet entsprechend zu verstärken, hat das Rektorat der Universität Basel den Ökonomen Fabian Schär zum Assistenzprofessor ernannt. Dabei wird diese Stiftungsprofessur von der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG finanziert. Mit Fabian Schär bekommt die Universität Basel ihren ersten „Stiftungsprofessor für […]

Bitcoin: BTC-Hodler trotzen der Bärenstimmung

Mehr als 55 Prozent der Bitcoin liegen aktuell in Wallets, in denen mehr als 200 BTC gehalten werden. Ein Drittel der Bitcoins in diesen „Investoren-Wallets“ haben noch keine einzige ausgehende Transaktionen verbucht. Die große Zahl an unbewegten Coins lässt auf Hardcore-Hodler schließen – oder auf verlorene Private Keys. Die Mehrzahl der Bitcoin liegt auf den […]

Spanien: Autonomes Aragonien erhält blockchainbasierte Verwaltung

Die autonome Gemeinschaft Aragonien im Nordosten Spaniens wird als erste in ihrem Land die Blockchain-Technologie für ihre öffentliche Verwaltung nutzen. Dafür arbeitet die aragonesische Regierung mit dem Blockchain-Ökosystem Alastria zusammen, das von mehr als 274 Unternehmen und Institutionen gefördert wird. Mit einer transparenteren und effizienteren Verwaltung auf Blockchain-Basis will Aragonien Unternehmen und Investoren in das […]

Die Lage am Mittwoch: XRP im Aufschwung, Bitcoin-Kurs weiter im Krebsgang

Der XRP-Kurs kann sich über zweistellige Kurszuwächse freuen, während Kryptoprimus Bitcoin sich weiterhin seitwärts bewegt. Vorwärts geht indes die Firma Hansainvest und zwar in Richtung eines deutschen Blockchain-Fonds. Tezos lanciert sein Mainnet und fährt mit seinem XTZ-Token ein ebenfalls zweistelliges Wochenplus ein. Bitfinex-Abkömmling Ethfinex will anonymes Trading ermöglichen und in Washington formiert sich eine Lobby […]