DASH – neue Expansionspläne in Österreich und Russland dank Bitpanda und MaRSe

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Sun.

Quelle: © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Teilen
BTC19,256.84 $ 0.53%

Zusammen mit einem Broker in Österreich und einer Börse in Russland will DASH die Akzeptanz der Kryptowährung als Zahlungssystem weiter pushen.

DASH ist bis aktuell auf Platz vier der Kryptowährungen, entsprechend gibt es manche Leute, die in der auf Anonymität und schnelle Transaktionen setzende Kryptowährung eine Alternative zu Bitcoin sehen.


Vor einigen Tagen hat DASH zwei Partnerschaften angekündigt, die die Adoption der Kryptowährung in Europa und Russland voranbringen sollen: BitPanda, ehemals Coinimal, erlaubt nun den Erwerb von DASH im Rahmen von Online-Brokerage. Außerdem hat MaRSe, die größte Kryptobörse Russlands, die Digitalwährung in das Portfolio aufgenommen.

Die Partnerschaft mit BitPanda wird jedem in Europa erlauben, schnell über Visa, Mastercard, Sofortüberweisung, SEPA, Neteller, Skrill oder EPS/Giropay DASH zu kaufen. Passend dazu kann man nun DASH für Rubel über den Offline-Exchange MaRSe kaufen und verkaufen.

Das sind aus Sicht von Daniel Diaz, dem VP Business Development von DASH natürlich gute Nachrichten:

“Die Neuigkeiten um BitPanda und MaRSe sind für uns sehr gute Neuigkeiten. Unser Ziel ist es generell, Nutzern den Zugang zu DASH weltweit zu erleichtern. Gerade in Europa und Russland sehen wir hier einen großen Bedarf. BitPanda ist ein seriöser Broker wie wir ihn uns im DASH-Ökosystem schon länger gewünscht haben. Der Dienst bietet verschiedene Payment-Optionen in Bitcoin und Ethereum an – nun auch in DASH. MaRSE wiederum ist der größte und renommierteste Exchange in Russland. Bisher hat er den Tausch in Bitcoin angeboten, nun kam DASH dazu, so dass man annehmen kann, dass das Handelsvolumen zukünftig ansteigt.”

Der CEO von BitPanda ist ähnlich optimistisch:

“Innerhalb unseres Kundenstammes konnten wir in jüngster Zeit eine große Nachfrage nach DASH verzeichnen. Wir haben, bevor wir diese neue Technologie in unsere Plattform aufgenommen haben, uns diese genauestens und kritisch angeschaut. Was uns gefallen hat und was uns zur Akzeptanz von DASH bewegt hat, war die kontinuierliche Entwicklung der Kryptowährung und seine stabile Community.”

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter