Dash-Kurs: Knapp 100 US-Dollar pro Coin – und jetzt?

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Hand with one hundred dollar banknote

Quelle: © Elena Kovaleva - Fotolia.com

Teilen
BTC17,323.06 $ -8.08%

Der für ein hohes Maß an Anonymität bekannte Altcoin Dash stieg am gestrigen Tag binnen 24 Stunden um mehr als 25 Prozent auf knapp 100 US-Dollar. Rekord!

Damit übertraf Dash selbst die Erwartungen der eigenen Entwickler und überraschte die Investoren und große Teile der Community mit einem Kurswachstum von 23 USD auf fast 100 USD wieder… und wieder.


Unter stündlich steigenden Preisen bezeichnete Vinny Lingham die Altcoinmärkte in dieser Woche als große Blase und warnte vor einem bevorstehenden Crash. Dash hingegen stieg bis zum gestrigen Abend weiter auf über 100 USD an. Seither haben die Bären übernommen und drücken den Dash-Kurs von aktuell 87,66 USD.

Viele der Top 10 Altcoins konnten in den letzten Tage neue Rekordwerte aufstellen. Die Dash-Entwickler sahen sich selbst ein wenig überrumpelt von dem rasanten Wachstum. Amanda B. Johnson sagte in einem Gespräch mit dem Analysten Ryan Taylor (Director of Finance, DASH):

„Wir haben einen strategischen Plan verfolgt, der uns in der Tat auf 100 USD pro Coin und einem Marktvolumen von 200 Millionen USD führen sollte. Diesen Punkt haben wir jetzt sehr schnell erreicht und hinken etwas hinterher unsere Planung auf 1 Mrd. USD Marktkapitalisierung auszurichten.“

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter