Dash Embassy tritt Blockchain Bundesverband bei

Dash Embassy tritt Blockchain Bundesverband bei

Die Dash Embassy DACH UG ist das neueste Mitglied im Blockchain Bundesverband e. V. Mit dem Zusammenschluss sollen die regulatorischen Verhältnisse für Blockchain und Kryptowährungen auf den Weg gebracht werden.



Eines der Probleme, denen sich die Blockchain-Technologie, aber auch Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und all die anderen gegenüberstehen, ist die Regulierung. Oder besser: Die bisweilen mangelhafte oder fehlende Regulierung, also der unsichere Rechtsrahmen.

Kooperation von Dash und Blockchain Bundesverband soll rechtliche Grundlagen verbessern

Diesem Problem stellt sich der Blockchain Bundesverband nun gemeinsam mit Dash. Dem Bundesverband geht es vor allem darum, ein innovationsfreundliches Klima der Regulierung zu schaffen. So soll letztlich die Akzeptanz der gesamten Technologie in die Mitte der Gesellschaft rücken. Dazu Jan Heinrich Meyer, Gründer und Geschäftsführer der Dash Embassy D‐A‐CH:

„Als monetäre Kryptowährung mit dem Ziel, eine Alternative zum Bargeld am Point-of-Sale zu bieten, basiert auch Dash auf der Blockchain, die als eine der sichersten Technologien gilt, die wir derzeit haben. Um das Potenzial dieser Technologie ausschöpfen zu können, braucht es nicht nur massentaugliche Anwendungen, sondern in erster Linie Akzeptanz.
Diese erreichen wir nur, wenn wir nachhaltige Aufklärungsarbeit leisten und der Allgemeinheit ein grundlegendes Verständnis der Technologie vermitteln, das die Menschen befähigt, Nutzungsentscheidungen zu treffen.“

Darüber freut sich auch Marcus Ewald, Beiratsvorsitzender des Blockchain Bundesverbands:

„Wir freuen uns, die Dash Embassy D‐A‐CH als jüngstes Mitglied im Verband zu begrüßen. Fortbildung und Aufklärung sind immer noch die vorrangige gesellschaftliche Aufgabe, und die Dash Embassy wird ein starker Mitstreiter. Die Digitalisierung tritt in die nächste Phase und wird weiter beschleunigen. Deshalb ist der Dialog mit Politik und Aufsichtsorganen entscheidend für den Wirtschaftsstandort Deutschland.“

Der Dialog zwischen Wirtschaft, Politik, Bevölkerung und der Blockchain-Community ist letztlich wichtig, um die Technologie in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Dann klappt’s auch wieder mit dem Bitcoin-Kurs.

BTC-ECHO

Über Phillip Horch

Phillip HorchPhillip Horch hat im Oktober 2017 sein Masterstudium in Literatur-Kunst-Medien an der Uni Konstanz abgeschlossen. Bereits während des Studiums arbeitete er bei diversen Redaktionen und ist nun Redakteur bei BTC-ECHO. Im Fokus seiner Arbeit steht das disruptive sozio-ökonomische Potenzial der Blockchain-Technologie.

Ähnliche Artikel

Was tun im Bärenmarkt? Gedanken zum fallenden Bitcoin-Kurs

Der Bärenmarkt nimmt kein Ende. Analysten versuchen den Grund für den fallenden Bitcoin-Kurs zu erklären und wecken Hoffnung auf einen neuen Bullenmarkt in diesem Jahr. In diesem Artikel werden Denkanstöße in andere Richtungen gegeben. Eine Kolumne von Philipp Giese Nachdem der Kurs ein seit Monaten durchlaufenes Triangle Pattern durchbrach und einen seit einem halben Jahr […]

ETHBerlin: Hackathon erhält eigenen Token

Im September findet in Berlin ein Ethereum-Hackathon statt. Für die Veranstaltung soll eigens ein Token erschaffen werden. Der auf den Namen BRLNCoin getaufte Token wird Teil eines Ethereum-basierten Belohnungssystems sein.  Berlin hat sich als idealer Nährboden für Startup-Unternehmen einen Namen gemacht. Auch die Kryptoszene pulsiert in der Hauptstadt, was sich in zahlreichen Veranstaltungen rund ums Thema […]

Bitconnect: Polizei vermutet Mord an Ehefrau des CEO

Die australische Polizei geht drei Monate nach dem Verschwinden der Ehefrau von John Bigatton, dem ehemaligen Geschäftsführer von Bitconnect, von einem Mord aus. Man hat die Ermittlungen intensiviert, um eine mögliche Erpressung oder andere monetäre Hintergründe des Verschwindens aufzudecken. Unter anderem bemühen sich die Ermittler auch darum, das Geschäftsmodell des Unternehmens zu durchleuchten. Die zweifache […]

Identität 3.0: Das Ich im digitalen Spiegel

Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Was bedeutet Identität? Wie kommt man von der analogen zur digitalen Identität? Auf dem Weg dorthin beleuchten wir historische Konzepte von Identität, bis wir beim Thema Digitale Identität und Blockchain ankommen – und uns fragen können: Wer und wie werden wir sein? Heute: Identität 3.0.: Das Ich […]