Dash Embassy D-A-CH startet Roadshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Dash Embassy D-A-CH startet Roadshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Kryptowährungen, Blockchain und Bitcoin – für die einen heiße Zukunftsthemen, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln. Begriffe, die für viele Menschen schon zum festen Sprachgebrauch gehören, beschreiben für andere noch fremde Welten. Um diesen Unterschied im Wissensstand zu verringern, Nutzern eine Anlaufstelle für Fragen zu bieten und außerdem Neulingen die Berührungsangst zu nehmen, startet die Dash Embassy D-A-CH nun eine länderübergreifende Veranstaltungsreihe in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als legitimierte Repräsentanz der Kryptowährung Dash, nach Marktkapitalisierung derzeit auf Platz 14 unter den größten Kryptowährungen, nimmt die Dash Embassy D-A-CH einen offiziellen Lehr- und Informationsauftrag im deutschsprachigen Raum wahr. Vor diesem Hintergrund startet sie nun erstmals eine Informationsroadshow mit mehr als 20 Stationen.

Kostenlose Workshops zu Bitcoin, Blockchain und Dash

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden in verschiedenen Städten rund dreistündige, kostenlose Workshops statt. Darin klären Experten zu den Themen Geldpolitik, Bitcoin und Blockchain, Dash als digitales Bargeld sowie Recht und Steuer auf. Die Referenten stellen neben der Dash Embassy D-A-CH die Initiative Blockchain-Hotel Essen, der Steuersoftware-Anbieter CryptoTax sowie die auf Kryptowährungen spezialisierten Anwaltskanzleien Wolf Theiss aus Wien und Winheller aus Frankfurt.

Die Roadshow-Workshops richten sich an jeden, der sich für das Thema Kryptowährungen interessiert – vom aktuellen Nutzer, der sich zu Steuerlösungen informieren möchte, über künftige Nutzer, die verstehen wollen, wie Kryptowährungen funktionieren, bis hin zu Händlern, die darüber nachdenken, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Vorkenntnisse sind für die Workshop-Teilnahme nicht erforderlich.

Standort: Hochschule Mittweida

Die Dash Roadshow startet heute mit der Auftaktveranstaltung an der Hochschule Mittweida, Sachsen.
Außerdem folgen Veranstaltungen u. a. in Hamburg, Stuttgart und Wien. Details zu den weiteren Stationen findet man auf der Website der Dash Embassy.
Unterstützt wird die Roadshow durch den Blockchain Bundesverband.

Bildquellen

  • Dash Embassy D-A-CH startet Roadshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Dash Embassy

Ähnliche Artikel

Hard Fork für Monero: Beryllium Bullet jetzt verfügbar

Am 18. Oktober 2018 führt das Monero-Netzwerk eine weitere Hard Fork durch: Beryllium Bullet. Mit dem Protokoll-Update sollen Transaktionen weniger Speicherplatz verbrauchen und günstiger werden. Mittlerweile hat das Monero-Projekt die neuen Wallet-Versionen veröffentlicht (v0.13.xx.xx). Wer Monero hält, muss jetzt seine Software aktualisieren. Ein Überblick: Hard Forks sind für Monero ein alter Hut. Zweimal im Jahr […]

Breaking: Fidelity Investments plant Bitcoin-Trading-Desk

Das billionenschwere Finanzunternehmen Fidelity Investments kündigte in der Nacht zum Dienstag, dem 16. Oktober, einen Trading Desk für Bitcoin & Co. an. Die Firma plant die Gründung eines Tochterunternehmens, welches für die Verwaltung von digitalen Wertanlagen zuständig sein soll. Nach Goldman Sachs kündigt das nächste Wall-Street-Unternehmen ihren Eintritt in den Krypto-Sektor an. Berichten zufolge plant […]

Visa und MasterCard: Kryptowährungen und ICOs als „hochriskant“ klassifiziert

Die beiden Kreditkartenunternehmen Visa und MasterCard könnten zukünftig härter gegen Kryptowährungen und Initial Coin Offerings vorgehen. So wurden Assets aus dem Krypto-Sektor als „hochriskant“ eingeordnet. Damit sichern sich die beiden Unternehmen zu, auch im Nachhinein Krypto-Geschäfte rückabwickeln zu können. Wie das Magazin Finance Magnates unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, haben die beiden Kreditkartenanbieter Visa und […]

Bitcoin-Börse Bakkt erhält prominente Verstärkung

Es ist offiziell: Die New Yorker Krypto-Börse Bakkt bekommt einen neuen Chief Operating Officer (COO). Mit Adam White ist nun ein Coinbase-Veteran für das operative Geschäft von Bakkt verantwortlich. Bereits seit letzter Woche kursierten Wechselgerüchte um Adam White, den Vizepräsidenten der Bitcoin-Börse Coinbase. Nun ist es offiziell: White bringt seine Expertise ab November bei der […]