Das Musterportfolio Konservativ KW8: Sanftes Ansteigen mit Bullenmarkt

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,755.68 $ -0.95%

Ein weiterer Kurssprung hob die Kurse der Kryptowährungen in neue Höhen. Ethereum konnte als am besten performendes Asset aus der Woche gehen, bis auf XRP können jedoch auch alle anderen Vergleichsassets eine gute Performance vorweisen. Für das Musterportfolio führte das zu einem Monatsplus von acht Prozent.  


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Wie jede Woche vergleichen wir den Verlauf des Musterportfolios Konservativ, bekannt aus dem Kryptokompass, mit anderen Vergleichsassets: den Kursen von Bitcoin, XRP und Ethereum sowie einem aus den Top 10 bestehenden Vergleichsportfolio. Beim Vergleichsportfolio wird die Gewichtung der einzelnen Positionen an die relative Marktkapitalisierung angepasst.

Mit einem Pump, der zwischenzeitlich Bitcoin die 4.000 US-Dollar testen ließ, steigt die Hoffnung, dass der Bärenmarkt nun tatsächlich seinen Boden fand. Ethereum und das aus den Top 10 bestehende Vergleichsportfolio konnte auf Kurszuwächse von 21 Prozent und 13 Prozent stolz sein. Bitcoin konnte ebenfalls ein Plus von zehn Prozent vorweisen, während XRP mit sieben Prozent – mal wieder – das Schlusslicht ist.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt man mit Blick auf den letzten Monat. Zwischen dem 22. Januar und dem 7. Februar sind die Kurse um bis zu zwölf Prozent gefallen. Bis auf XRP konnten alle anderen betrachteten Assets im Anschluss jedoch unglaubliche Gewinne vorweisen.

Musterportfolio Konservativ: Immerhin ein Monatsplus von knapp acht Prozent

Es zeigt sich: Das Musterportfolio Konservativ macht auch in einem Bullenmarkt seinem Namen alle Ehre. Im Bärenmarkt ist das träge Verhalten eine Stärke, im Bullenmarkt entsprechend eine Schwäche. Dennoch sollte man das Positive sehen: Auch das auf Sicherheit fokussierte Musterportfolio konnte im letzten Monat ein Plus von knapp acht Prozent erzielen:

Selbst XRP kann nun eine positive Performance vorweisen. Das Portfolio Konservativ steht bezüglich Performance deutlich hinter Bitcoin, Ethereum und dem aus den Top 10 bestehenden Vergleichsportfolio. Bezüglich Risiko, Value at Risk und Drawdown steht es jedoch weiterhin an der Spitze:

Sollte der Aufwind weiter anhalten, könnte es sich lohnen, einen verstärkten Fokus auf Größen wie die Sharpe Ratio zu legen. Dieser Quotient aus Performance und Risiko wird im Investment als ein Maß verwendet. Assets mit hoher Performance und/oder niedrigem Risiko haben eine hohe Sharpe Ratio und versprechen ein gutes Investment. Über den letzten Monat hat der Bull Run bei Ethereum dafür gesorgt, dass die Sharpe Ratio mit 0,20 deutlich höher als beim Portfolio Konservativ lag. Letzteres konnte, wie auch das Vergleichsportfolio aus den Top 10, eine Sharpe Ratio von 0,17 vorweisen. Damit stellt es immer noch ein besseres Investment als Bitcoin (0,16) und vor allem XRP (0,02) dar.

Langfristige Entwicklung: Hoffnung auf Boden hält an

Wenn wir die Entwicklung aller betrachteten Assets seit Anfang August betrachten, erkennen wir: Das Kopf- an Kopf-Rennen zwischen XRP und dem Portfolio Konservativ hält weiter an. Beide Assets haben seit Anfang August knapp 30 Prozent an Wert verloren. Weiterhin ist das trotz allen aktuellen Aufwärtsbewegungen nichts gegen die anderen Assets, die in derselben Zeit zwischen 47 und 63 Prozent verloren haben:

Bezüglich anderer Kennzahlen hat unser Musterportfolio weiterhin den ersten Platz inne. Während alle anderen Assets Drawdowns zwischen 51 und 81 Prozent verkraften mussten, sind es bei dem Portfolio Konservativ „nur“ 43 Prozent. Ebenso handelt es sich um das einzige Asset, dessen Value at Risk selbst bei einem Konfidenzniveau von 99 Prozent noch einstellig ist. Der VaR99 von -7 Prozent bedeutet, dass basierend auf den Kursentwicklungen seit August die Tagesverluste zu 99 Prozent maximal bei sieben Prozent liegen. Bei allen anderen betrachteten Assets betragen die maximalen Kursverluste zu 99 Prozent mehr als zehn Prozent.

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


In der letzten Woche haben wir damit abgeschlossen, dass das Aufwärtspotenzial unseres Musterportfolios getestet wird. Das ist geschehen. Zwar kann man negativ konstatieren, dass andere Assets deutlich stärker angestiegen sind, langfristig jedoch bisher die Rechnung aufging. Für den Krypto-Markt erwies es sich als vergleichsweise sicheres Investment, welches im Bullenmarkt zwar weniger, aber dennoch Plus abwirft.

Daten auf Basis von cryptocompare.com und coingecko.com

Die Gewichtungen vom Portfolio Konservativ sind mit dem Capital Assets Pricing Model erstellt. Der Anwendung auf den Krypto-Markt ist das Monats-Special vom Kryptokompass Ausgabe Juni 2018 gewidmet. Als Einzelassets werden verschiedene altbekannte Kryptowährungen berücksichtigt. Entsprechend sind unter anderem Bitcoin, Ethereum, XRP, Monero und DASH vertreten. Zusätzlich ist eine Position in Fiat beziehungsweise einem Stable Coin wie Tether angelegt.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter