Das Musterportfolio Konservativ KW3: Seitwärts geht die Reise

Quelle: Shutterstock

Das Musterportfolio Konservativ KW3: Seitwärts geht die Reise

Die Kryptowährungen innerhalb der Top 10 bewegten sich in dieser Woche in erster Linie seitwärts. Diese Aussage lässt sich auf das Musterportfolio Konservativ übertragen. Unser Musterportfolio kann jedoch noch kleinere Schwankungen als die anderen Assets vorweisen und entwickelt sich dementsprechend stabiler. 

Wie Anfang November angekündigt, möchten wir den Verlauf unseres Musterportfolios „Konservativ“ aus dem Kryptokompass wöchentlich nachverfolgen. Wir vergleichen die Entwicklung dieses Portfolios mit der von Bitcoin, Ethereum, XRP und einem Vergleichsportfolio, welches aus den Top 10 mit zur jeweiligen Marktkapitalisierung proportionalen Gewichtungen zusammengesetzt ist.

Konservativ bedeutet, dass das Portfolio vergleichsweise risikoarm ist. Es wird deshalb aus älteren Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum gebildet. Außerdem wird eine Stable-Coin- oder Cash-Position aufgebaut. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, besteht das Portfolio Konservativ aus folgenden Positionen (von der stärksten zur schwächsten Position geordnet): wahlweise Tether, ein anderer Stable Coin oder eine Fiatposition, Omnilayer Protocol, Counterparty, Ethereum, Bitcoin, Dash, Siacoin, Monero und Ripple.

Der Kurssturz der letzten Woche wurde von einer Seitwärtsbewegung abgelöst. Diese setzte sich die Woche über fort, sodass die Kurse von Bitcoin, Ethereum und XRP keine großen Änderungen vorwiesen. Es ist bekannt, dass der Markt sich gerne der Bewegung Bitcoins anschließt, entsprechend lässt sich diese Aussage auch auf die Top 10 übertragen: keine großen Verluste, aber auch keine wirklichen Gewinne.

Musterportfolio Konservativ: Mit anderen Assets geht es seitwärts

Und das Musterportfolio Konservativ? Es tanzt den Seitwärtsgang mit. Die über den letzten Monat kumulierten Gewinne liegen ungefähr gleichauf mit denen vom aus den Top 10 gebildeten Vergleichsportfolio und über denen von Bitcoin und XRP:

 

So weit, so banal. Ein genauerer Blick auf die Kennzahlen zeigt jedoch, dass das Portfolio Konservativ bezüglich Risiko immer noch allen Vergleichsportfolios überlegen ist. Sowohl die täglichen Schwankungen als auch der Value at Risk sowie der Drawdown ist deutlich besser als die entsprechenden Größen der Vergleichsassets:

Anders als die Top 3 der Kryptowährungen und das Vergleichsportfolio konnte das Musterportfolio weiterhin einen Drawdown von ungefähr zehn Prozent aufrechterhalten.

Seit Jahresbeginn konnte das Musterportfolio also seinen Anspruch, eine sichere Geldanlage im Krypto-Markt zu sein, bestätigen. Das zeigt auch die Entwicklung der betrachteten Assets über das gesamte vierte Quartal 2018:

Während die Vergleichsassets Bitcoin, Ethereum, XRP und das aus den Top 10 gebildete Vergleichsportfolio seit dem ersten Oktober Verluste um die 45 Prozent verbuchen mussten, belaufen sich diese beim Musterportfolio Konservativ unter 30 Prozent.

Daten auf Basis von cryptocompare.com und coingecko.com

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
Altcoins

TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

    Angesagt

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
    Kursanalyse

    Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.

    Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
    Blockchain

    Chainalysis erweitert seine Mechanismen, um die Transparenz im Umfeld von Kryptowährungen zu erhöhen.

    Security Token veranlassen BaFin zum „Paradigmenwechsel“
    Regulierung

    Die Tokenisierung von Vermögensanlagen sorgt für eine zunehmende Verschmelzung von traditionellen und  Krypto-Finanzinstrumenten.

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.