Das Meinungs-ECHO: Schrödingers Bitcoin

Quelle: Shutterstock

Das Meinungs-ECHO: Schrödingers Bitcoin

Bitcoin ist tot, meint die Süddeutsche Zeitung. Au contraire, meint hingegen BTC-ECHO. Derweil sucht Morgan Creeks Digital Capital nach einem Dummen, der auf ihre Eine-Million-US-Dollar-Wette eingeht. Das Meinungs-ECHO KW50.

Bitcoin ist so tot wie seine Hodler verblendet sind, meint Victor Gojdka von der SZ in einem als Kommentar getarnten BTC-Rant. Der Mutter aller Kryptowährungen, der Gojdka im November noch zum zehnten Geburtstag gratulierte, sei die Einlösung ihrer zahlreichen Heilsversprechen nicht gelungen. Anstatt diese Realität endlich anzuerkennen und aus dem Traum, im Lambo die Mondlanschaft zu erkunden, zu erwachen, sei die Bitcoin-Community um keine Ausrede zum Weiterhodln verlegen:

 „Irgendeine Ausrede für das Siechtum des Bitcoin findet sie immer: Einmal habe ein amerikanischer Starbanker gegen Bitcoin gewettert und so Panik verursacht. Kürzlich, so hieß es, habe der Kampf zweier Größen im Kryptogeschäft die Anleger verunsichert.“

In der Tat halten viele das Debakel um Bitcoin ABC und Bitcoin SV für einen der Gründe, warum der Krypto-Markt am kränkeln ist. So titelte etwa ein gewisser Victor Gojdka am 22. November im Zürcher Tagesanzeiger:

„Zwei Bitcoin-Größen sabotieren ihr Werk – Seit Jahresbeginn hat Bitcoin fast 70 Prozent seines Werts eingebüßt. Auch ein Machtkampf im Reich der Kryptowährungen hat die Unsicherheit ausgelöst.“

Immerhin: Gojdka räumt ein, dass „die eine oder andere Kryptowährung“ Überlebenschancen habe; zumindest, „sofern sie im Alltag Nutzen stiftet.“ Bitcoin indes werde es als eine der ersten Ausprägungen einer neuen Technologie so ergehen wie Netscape, dem vergessenen Webbrowser des damals noch jungen Internet. Demnach ist die Krypto-Gemeinde in etwa so verblendet wie die ersten Geeks, die das Internet für die nächste große technologische Revolution hielten.

Dass BTC trotz der Bärenprügel noch quicklebendig ist, hat Phillip Horch hier erörtert.

Bitcoin sackt S&P 500 ein, wetten?

Unterdessen setzt auch Morgan Creek Digital Assets weiterhin auf BTC – buchstäblich. Die Investment-Firma wettet eine Million US-Dollar darauf, dass ihr Krypto-Index (77,4 Prozent Bitcoin, 11,1 Prozent Ethereum, der Rest auf acht Altcoins verteilt) in den nächsten zehn Jahren den S&P 500 schlagen wird.

Inspiriert ist die Idee von Warren Buffet, der 2007 wettete, dass der S&P 500 in zehn Jahren besser abschneidet als eine Auswahl von Hedgefonds von Protégé Partners – und recht behielt. Morgan Creek suchen derweil noch nach einem Gegenspieler. Dieser sollte sich angesichts der zahlreichen wohlbetuchten Krypto-Skeptiker wohl nicht allzu schwer finden lassen, oder?

Anthony Pompliano, Co-Founder von Morgan Creek Digital Assets, erklärte gegenüber CNBC:

„Viele Leute mögen sich das ansehen und denken, dass wir bei Krypto bullish sind – aber man muss sich ansehen, mit welchem Vermögen wir es zu tun haben. Auch öffentliche Aktien sind nicht gerade auf ihren Allzeithöchstständen.“

Pompliano wettet nicht nur auf BTC, er prophezeit zudem, dass die Killer-App für Krypto ausgerechnet von Facebook kommen wird:

„Ich wette, Facebook entwickelt das meistbenutzte Krypto-Produkt“,

twitterte Pompliano in Reaktion auf einen zynischen Post von The-Block-Gründer Mike Dudas. Dieser hat eine Blockchain-Stellenausschreibung von Facebook mit den zynischen Worten bedacht:

„Ein fantastischer Job für berufliches Prestige, ohne das Risiko, etwas liefern zu müssen.“

BTC-ECHO

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Jack Dorsey: Bitcoin wird die Währung des Internet – das Meinungs-ECHO
Jack Dorsey: Bitcoin wird die Währung des Internet – das Meinungs-ECHO
Kolumne

Dass Jack Dorsey Bitcoin gegenüber nicht abgeneigt ist, hat der Twitter-CEO an vielen Stellen bereits gezeigt. Im Interview mit Quartz unterstreicht der Serienunternehmer seine bullishe Haltung. Demnach kann Bitcoin zur nativen Währung des globalen Internets werden.

FATF fordert Überwachung von Bitcoin-Börsen: Das Regulierungs-ECHO
FATF fordert Überwachung von Bitcoin-Börsen: Das Regulierungs-ECHO
Kolumne

Allen voran das Treffen der G20-Finanzminister gibt uns einen Einblick in den möglichen Umgang mit Bitcoin und Co. Das Credo: Man strebe ein multilaterales Regelwerk an. Auf der anderen Seite dürften bald erscheinende Leitlinien der Financial Action Task Force für strengere Regelungen im Umgang mit Krypto-Börsen sorgen. 

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Altcoin-Marktanalyse – Litecoins Kursperformance knapp hinter Bitcoin, XRP und Stellar hinken hinterher
    Altcoin-Marktanalyse – Litecoins Kursperformance knapp hinter Bitcoin, XRP und Stellar hinken hinterher
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung steigt zum Ende der Woche erneut über 270 Mrd. US-Dollar. Die Top 10 der Altcoins, insbesondere von Litecoin, zeigen zum Wochenausklang mehrheitlich eine positive Wochenperformance.  

    Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
    Vernetzte Industrie: 100 Japanische Hersteller teilen Produktionsdaten via Blockchain
    Blockchain

    Insgesamt 100 japanische Hersteller von Industriegütern wollen künftig Produktionsdaten über ein gemeinsames Blockchain-System miteinander austauschen. Damit soll die derzeit lahmende Industrie effizienter werden. Dabei soll das Projekt vor allem kleineren Unternehmen unter die Arme greifen, konkurrenzfähig zu bleiben. Aufgrund internationaler Konkurrenz und Einbußen im Exportgeschäft sieht sich die japanische Industrie steigendem Druck ausgesetzt.

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Trotz temporärer Flaute weiter an der Spitze
    Bitcoin und traditionelle Märkte – Trotz temporärer Flaute weiter an der Spitze
    Märkte

    Vor dem Wochenende zeigte der Bitcoin-Kurs etwas Schwäche, wodurch seine Performance temporär auf das Niveau der Vergleichsassets sank. Dennoch überragt die kumulierte Performance seit August 2018 wieder die der Vergleichsassets.

    Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
    Blockchain-Start-up erhält E-Geld-Lizenz: Die Isländische Krone wird digital
    Blockchain

    Das isländische Blockchain Start-up Monerium darf sich nach einer Entscheidung des EMI nun offiziell als E-Geld-Institut bezeichnen.

    Angesagt

    GlobalCoin: Testnet startet nächste Woche – Neue Details zu Facebooks Libra Association
    Altcoins

    Berichten zufolge geht Facebooks Libra-Blockchain bereits nächste Woche testweise an den Start. Zudem kursiert eine Liste von namhaften Partnerunternehmen, zu denen Uber, ebay, PayPal und MasterCard gehören. Alles, was man zu Libra wissen muss.

    Jack Dorsey: Bitcoin wird die Währung des Internet – das Meinungs-ECHO
    Kolumne

    Dass Jack Dorsey Bitcoin gegenüber nicht abgeneigt ist, hat der Twitter-CEO an vielen Stellen bereits gezeigt. Im Interview mit Quartz unterstreicht der Serienunternehmer seine bullishe Haltung. Demnach kann Bitcoin zur nativen Währung des globalen Internets werden.

    Europol: Krypto-Experten tagen zu Sicherheitsthemen
    Sicherheit

    Etwa 300 Krypto-Experten trafen diese Woche in Den Haag auf Einladung von Europol zusammen. Die Teilnehmer aus Privatwirtschaft und von staatlichen Strafverfolgungsinstanzen berieten während der sechsten Cryptocurrency Conference über Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Krypto-Kriminalität. Neben dem Austausch von Strafverfolgungsstrategien stellte Europol ein neues Trainings-Tool vor. Dies soll Behörden in Zukunft auf spielerische Art und Weise im Umgang mit Cyber-Kriminalität schulen.

    FATF fordert Überwachung von Bitcoin-Börsen: Das Regulierungs-ECHO
    Kolumne

    Allen voran das Treffen der G20-Finanzminister gibt uns einen Einblick in den möglichen Umgang mit Bitcoin und Co. Das Credo: Man strebe ein multilaterales Regelwerk an. Auf der anderen Seite dürften bald erscheinende Leitlinien der Financial Action Task Force für strengere Regelungen im Umgang mit Krypto-Börsen sorgen. 

    ×

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

    Das Kryptokompass Magazin

    Aktuelle Juni Ausgabe inkl. Bitcoin Sammlermünze gratis!

    Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin Sammlermünze GRATIS!