Bitcoin-Wallet-Startup Breadwallet sammelt 7 Millionen US-Dollar ein

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Teilen

Quelle: Bitcoin Transaction via Shutterstock

BTC10,908.07 $ 2.48%

Der Bitcoin-Wallet-Anbieter Breadwallet hat eine erneute Finanzierung von rund sieben Millionen US-Dollar bekannt gegeben.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Das Startup, welches 2014 gegründet worden ist, erhält finanzielle Mittel von einer Gruppe Investoren. Beteiligt sind: DAS Capital, East Ventures, Globe Advisors, Liberty City Ventures, Maffin Inc, OKWAVE und Saison. Des Weiteren beteiligt sich an der Finanzierungsrunde eine unbekannte Gruppe von Angel-Investoren und Family Offices.


Breadwallet gab an, dass sie die Finanzierung nutzen möchten, um die Geschäftsentwicklung voran zu treiben und das Marketing-Team auszubauen. Weiteres Kapital wird in die Verbesserung der Funktionalität der Bitcoin-Wallet investiert. Zusätzlich hat das Startup auch angekündigt, dass es weitere Hauptsitze in der Schweiz gründen möchte. Mit dem Umzug schließt sich Breadwallet einer wachsenden Anzahl von Kryptowährungs- und Blockchain-Startups, die im sogenannten Crypto Valley ihrer Sitz haben, an.

Adam Traidman, Breadwallet Gründer und CEO, sagt über diesen Schritt folgendes:

„Die Schweiz gilt als eine Brutstätte für Startups im Bereich der digitalen Währungen und ist für uns durch ihre Marktführerschaft in der konservativen Finanzgesetzgebung attraktiv. Der gute Ruf, was die finanzielle Privatsphäre für Verbraucher anbetrifft, ist die ideale Ergänzung zu unseren Unternehmensaktivitäten mit denen Einzelpersonen die Vorteile von Bitcoin erhalten sollen.“

Potenzial von Breadwallet:

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Nach Aussagen herrschte zwischen den an der Finanzierungsrunde teilnehmenden Anlegern ein rauer Ton über die Perspektiven der zukünftigen Adaption von Kryptowährungen und dem Potenzial des Startups.

„Wir glauben, dass digitale Währungen zunehmend einflussreicher werden, da die Industrie die Expansion weiter vorantreibt. Breadwallet ist gut positioniert, um führend in diesem Dienstleistungsbereich zu werden“, sagte Shinji Kimura, Gründer von DAS Capital.

BTC-ECHO

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany