Anzeige
CrypViser: Ein Messenger-Dienst zur richtigen Zeit

Quelle: CripViser

CrypViser: Ein Messenger-Dienst zur richtigen Zeit

Der kryptografisch gesicherte Messenger-Dienst von CrypViser kommt rechtzeitig zur neuen Gesetzgebung in Deutschland, die es der Polizei und anderen Behörden erlaubt sich in Messenger-Dienste zu hacken.

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Letzten Donnerstag hat das Parlament ein Gesetz verabschiedet nachdem Messenger-Dienste wie WhatsApp und Co. von Behörden bei Kriminaluntersuchungen gehackt bzw. überwacht werden dürfen. Dies gilt natürlich nicht nur für Onlinedienste, auch SMS oder Telefonate sind in der neuen Gesetzgebung berücksichtigt. Folglich kann seit Donnerstag jeder private Chat bei Verdachtsfällen von den Behörden mitgelesen werden. Für viele ein starker Eingriff in ihre Privatsphäre.

Über Spyware in Form eines “staatliches Trojaners” kann die Kommunikation in Echtzeit überwacht werden, noch bevor eine Verschlüsselung auf dem Endgerät vorgenommen werden kann. Davon sind nicht nur Nachrichten betroffen, sondern auch alle anderen Dateitypen wie Bilder, Videos und Dokumente – kurz um: alles, worauf man Zugriff bekommen kann.

Dabei geht es nicht nur um Terrorismusbekämpfung, auch andere Strafverdächtigungen wie Steuerbetrug können durch die neue Gesetzgebung eine Überwachung mit sich führen. Die Sorge, dass immer kleinere Gründe ausreichen, um eine Überwachung staatlicherseits zu rechtfertigen, nimmt dadurch entsprechend zu.

CrypViser – Die Alternative zur sicheren Kommuniktion

Das aus Düsseldorf stammende Blockchain-Startup CrypViser nutzt die Blockchain-Technologie, um ein sicheres Kommunikationsnetzwerk aufzubauen. Das Netzwerk ist vollkommen verschlüsselt und beruht auf einem Authentifizierungsmodell bei dem sich die Nutzer gegenseitig durch Blockchain-Transaktionen identifizieren.

Das Netzwerk kombiniert dabei kryptografische Protokolle, die bereits vom Militär genutzt und getestet werden, mit einer Blockchain-basierten Public-Key-Authentifizierung. Dadurch kann eine Kommunikationsplattform aufgebaut werden, die Identitätsdiebstahl und “Man in the Middle”-Attacken entgegenwirkt. Ein “staatlicher Trojaner” hätte so also keine Chance.

CVCoin und Crypviser ICO

Um die Kommunikationsplattform von CrypViser zu nutzen bzw. (Kommunikations-)Transaktionen zu tätigen, bedarf es der Token von CrypViser, den so genannten CVCoins. Im Rahmen des gegenwärtig stattfindenden ICOs können CVCoins erworben werden. Die eingesammelten Gelder sollen vor allem in den Ausbau des Netzwerkes investiert werden.

Das ICO wurde am 30. Mai gestartet und läuft noch bis zum 30. Juni. In dieser Zeit kann jeder mit Bitcoin, Ether oder US-Dollar CVCoins erwerben. Insgesamt werden 10 Millionen CVCoins herausgegeben. Wer bei dem ICO mitmacht, kann sich über ein kostenloses Abo und kostenlosen Zugang zum Zahlungssystem CVPay sowie noch andere Features freuen.

Wer mehr über CrypViser erfahren oder bei dem ICO mitmachen möchte, der kann die offizielle Webseite besuchen oder das Whitepaper downloaden.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Sponsored

Bitcoin wird immer beliebter. Mit dem digitalen Geld könnt ihr weltweit Überweisungen tätigen – einzige Voraussetzung ist ein Computer mit Internetzugang.

Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet
Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet
Sponsored

Rotharium (RTH) wurde im Rahmen des Initial Coin Offering (ICO) des Unternehmens (Dezember 2017 – Februar 2018) erfolgreich eingeführt.

Rotharium EBI – ERP Blockchain Interface für Microsoft Dynamics NAV
Rotharium EBI – ERP Blockchain Interface für Microsoft Dynamics NAV
Sponsored
g

Es ist einfach lächerlich, die Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain darauf zu reduzieren, Kryptowährungen zu erstellen und auf einen Wertanstieg zu spekulieren.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Altcoin-Marktanalyse KW46 – Stellar steigt über EOS, Bitcoin-Cash-Rallye eher Eintagsfliege
Altcoin-Marktanalyse KW46 – Stellar steigt über EOS, Bitcoin-Cash-Rallye eher Eintagsfliege
Kursanalyse

Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist. 

Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Bitcoin

Bitcoin soll im Rahmen von Liquid bald vor allem für Unternehmen effektiver werden.

IBM: Blockchain-Lösung für die Wissenschaft
IBM: Blockchain-Lösung für die Wissenschaft
Unternehmen

Das Patent trägt den Namen “Blockchain for Open Scientific Research“, was sich mit “Blockchain für offene wissenschaftliche Forschung” übersetzen lässt.

Bitcoin-Trading: BaFin schließt Crypto Capitals
Bitcoin-Trading: BaFin schließt Crypto Capitals
Regulierung

Bitcoin-Handelsplattformen sehen sich in Deutschland nach wie vor einer ungeklärten Rechtslage gegenüber.

Angesagt

BlockRE: Versicherung und Risikomanagement für Blockchain-Unternehmen
Unternehmen

Wie BlockRe am 7. November über eine Pressemitteilung verkündete, verbesserte das Unternehmen sein Risikomanagement-Tool kontinuierlich, um nun bei der Risikobewertung 500 Datenpunkte über 18 Kategorien abdecken zu können.

Südkoreanische Anwaltskammer fordert Krypto-Gesetze – Regulierung, jetzt!
Regulierung

Es ist ein ungewöhnlicher Vorstoß der Korea Bar Association. Zwar hat die Anwaltskammer des Landes eine lange politische Tradition und steht den koreanischen Gesetzgebern oft mit rechtlichem Kommentar zu Seite.

Singapur nutzt Blockchain-Technologie für Handel mit erneuerbaren Energien
Blockchain

Mit sogenannten RECs (Renewable Energy Certificates, Zertifikate für erneuerbare Energien) können Unternehmen in Singapur ihre nicht umweltfreundliche Energieproduktion ausgleichen.

Meinungs-ECHO KW45: „Bitcoin ist Falschgeld“
Kolumne

 

Mike Novogratz: Ein Bulle ist ein Bulle ist ein Bulle….