Coinsquare: Kanadische Bitcoin-Börse entlässt Mitarbeiter

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
BTC13,737.45 $ 4.79%

Coinsquare, eine kanadische Bitcoin-Börse, muss ein Drittel ihrer Mitarbeiter entlassen. Wie der CEO über LinkedIn mitteilt, fordert der Bärenmarkt damit seinen Tribut. Insgesamt 40 Angestellte sind nun auf Jobsuche. Das stellt in etwa ein Drittel des Personals dar.

Der Bärenmarkt fordert weiterhin seine Tribute. Während Bitcoin, Ethereum, Ripple und Konsorten nach wie vor Federn lassen, müssen sich auch Unternehmen der wirtschaftlichen (Miss-)Lage im Krypto-Space beugen. So auch die Bitcoin-Börse Coinsquare aus Kanada.

Coinsquare verkündet Entlassungen über LinkedIn

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Denn wie man dem LinkedIn-Profil des Head of Talent bei Coinsquare entnehmen kann, muss das Unternehmen einen signifikanten Teil seiner Mitarbeiter entlassen. So heißt es vonseiten Martin Haucks:

Der sich ständig entwickelnde Raum für Kryptowährungen war volatil und unberechenbar. Viele ähnliche Unternehmen in unserer Branche mussten in den letzten Monaten einige schwierige Entscheidungen treffen, und auch Coinsquare musste das tun. Das Unternehmen hat sich entschieden, sich von einer Reihe von talentierten Mitgliedern des Coinsquare-Teams zu trennen. Alle haben bisher ihre eigenen Auswirkungen und ihren Beitrag zu unserem Erfolg geleistet, wofür wir sehr dankbar sind. Um den Betroffenen zu helfen, haben wir eine Liste von Personen erstellt, die offen dafür sind, dass ihre Profile auf diese Weise geteilt werden. Für den Fall, dass Ihr Unternehmen einstellt oder in der Lage ist, sie zu unterstützen, melden Sie sich direkt und ich werde die Details gerne weitergeben. Ich werde auf alle Nachrichten reagieren, um sicherzustellen, dass wir so viele Menschen mit Möglichkeiten wie möglich verbinden.

Über die Bitcoin-Börse

Coinsquare muss demnach 40 Angestellte entlassen, also rund ein Drittel des Teams. Coinsquare ist ein Tochterunternehmen der Blockchain-Firma BlockEquity Inc, das im Jahr 2014 gegründet wurde. Nach eigenen Angaben bietet sie „die sicherste Art und Weise“ an, um Kryptowährungen online zu traden. Unter den unterstützten Kryptowährungen befinden sich Oldtimer Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash, jedoch auch Bitcoin Cash Satoshis Vision oder Dogecoin. Trotz Entlassungen verhält sich das Unternehmen mit der Aktion im Vergleich zu anderen kanadischen Börsen relativ souverän.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter