Coinify schluckt Bitcoin-Zahlungsabwickler Coinzone

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: Coinify

Teilen
BTC16,762.31 $ -11.86%

Coinify soll den in Europa ansässigen Zahlungsabwickler und Wettbewerber Coinzone für eine bisher unbekannte Summe übernommen haben.

Mit der Übernahme konnte das dänische Unternehmen seinen aktiven Kundenstamm von 8.000 Nutzern auf vermutlich rund 10.000 Nutzer aufstocken. Damit beschäftigt Coinify jetzt 17 Mitarbeiter.
Coinify CFO Christian Visti Larsen sagt der Kauf signalisiere eine neue Fokussierung auf die Übernahme von Zahlungsabwicklern (PSPs) anstatt eine Fokussierung auf den einzelnen Händler.  Damit will Coinify dem Vorbild Bitnet aus den USA folgen. Bitnet verfolgt die gleichen Ziele und hat sich auf die Übernahme von Zahlungsabwicklern mit einem ausgeprägten Kundenstamm spezialisiert.


Visti Larsen:

“Die meisten Händler schließen heutzutage eine Partnerschaft mit einem PSP und bevorzugen ein breites Zahlungsportfolio mit vielen verschiedenen Zahlungsmethoden. Die meisten Partner von Coinzone verlangen ebenfalls einen solchen Service und somit war dies der perfekte Deal.”

Visti Larsen kommentierte auch den Erfolg von dem Modell in den USA. Dort unterstützen bereits mehrere PSP wie CardinalCommerce, PayPal und Stripe Bitcoin Zahlungen. Visti Larsensagt nun wäre es an der Zeit für den europäischen Markt  und betonte, dass Coinify bereits an 8 Partnerschaften mit diversen PSPs arbeitet.

Der “Noch”-CEO Manuel Heilemann sagte gegenüber CoinDesk, dass das Management für die Übergangszeit weiterhin für Coinify tätig sein wird, langfristig aber aus dem Unternehmen aussteigen wird. Vermutlich wird Heilemann zurück in die e-Commerce Branche ziehen, aber weiterhin auch in der Bitcoin-Branche agieren.

Coinzone wurde 2014 in Amsterdam gegründet und war hauptsächlich auf dem osteuropäischen Markt taktiv.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk
Image Source: Coinify (Twitter)

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter