CNBC-Analyst erklärt Bitcoin-Kursanstieg

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Powerlifter with strong arms lifting weights

Quelle: © concept w - Fotolia.com

Teilen
BTC51,616.00 $ 5.73%

Der Bitcoin-Kurs beeindruckt in den letzten Tagen mit einem kontinuierlich starken Wachstumskurs, den der CNBC-Analyst vor allem auf eine Sache zurückführt: institutionelle Investoren.

Bitcoin befindet sich auf einem Allzeit-Hoch und steuert geradewegs auf die 1.500 US-Dollar-Marke zu. Die Gelder, die für den Kursanstieg verantwortlich sind, kommen allerdings nicht von Privatinvestoren, so der Analyst Brian Kelly.


Kelly macht vor allem die institutionellen Investoren und professionellen Trader für den Kapitalzufluss  verantwortlich, die in Bitcoin inzwischen eine stabile Wertanlage sehen, anstatt ein zwielichtiges Spekulationsobjekt, wie bislang. Kurz um: Das Vertrauen in Bitcoin ist so stark angewachsen, dass sich auch institutionelle Anleger trauen in Bitcoin zu investieren.

Japan stützt die Bitcoin-Adaption

Einer der Hauptauslöser für den Kapitalzufluss in Bitcoin ist die bitcoin-affine Politik Japans. So hat das Bitcoin-Handelsvolumen dort stark zugenommen und  auch mehrere größere Finanzinstitutionen haben angefangen Handelsplattformen für Bitcoin zu etablieren.

Das institutionelle Interesse hat besonders von der japanischen Gesetzgebung profitiert. So wurden kürzlich neue rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen, die Bitcoin als legales Zahlungsmitteln definieren. Dadurch wurde der Weg für Finanzinstitute frei gemacht, da diese nun ausreichend Rechtssicherheit bezüglich Bitcoin-Investments haben.

Tools & Tipps für deine Bitcoin-Steuererklärung

Wir erklären dir, worauf du bei deiner Krypto-Steuererklärung achten solltest und stellen dir nützliche Tools zur Optimierung vor.

Zum Ratgeber >>


Neben der Rechtssicherheit wird das Bitcoin-Interesse vor allem dadurch gestützt, dass Bitcoin in Japan steuerfrei ist. Im Gegensatz zu anderen Vermögensanlagen wie Aktien oder Anleihen müssen hier auf Kursgewinne keine Steuern entrichtet werden .

BTC-ECHO

Englische Originalversion via Cointelegraph

kryptokompass

Bitcoin-Boom: Jetzt wird es ERNST!

Das Smart Money kommt!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY