CleverCoin ermöglicht Bitcoin Boost-Aufträge

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bitcoin-Symbol

Quelle: © Family Business, Fotolia

Teilen
BTC17,167.93 $ 1.94%

Europäische Nutzer können ab jetzt mit Boost Spotkontrakten 10x mehr Bitcoins kaufen und verkaufen als sie an Guthaben zur Verfügung habe. 

Dieses Wochenende hat CleverCoin Boost Spotkontrakte herausgebracht -eine Möglichkeit für seine Benutzer, 10x mal mehr Bitcoins zu kaufen und zu verkaufen als die Höhe ihres momentanen Guthabens. Mit diesem Release ist CleverCoin die erste europäische Bitcoinbörse, die jedem Benutzer die Möglichkeit bietet, Euro und Bitcoin mit Boost bei einem verzehnfachten Einsatz zu handeln. Gezahlt werden kann per iDEAL, SEPA, Visa- oder Mastercard.


CleverCoins Boost gestattet es den Benutzern, Bitcoins zu kaufen oder zu verkaufen ohne sofort den gesamten Kaufbetrag zu bezahlen. Eine Vorauszahlung von 10% des Kaufbetrages ist dabei ausreichend. Ein Boost Spotkontrakt läuft bis zu 48 Stunden. Danach kann der Benutzer entweder den fehlenden Betrag einzahlen, oder den Spotkontrakt beenden ­womit der Auftrag wieder verkauft wird.

Nach einer einmonatigen geschlossenen Beta-Phase ist Boost jetzt für jeden verifizierten Benutzer zugänglich. “Während der Beta-Phase haben wir die Benutzerfreundlichkeit der Funktion ständig verbessert, um es unseren Nutzern einfacher zu machen, die richtigen Entscheidungen beim Handeln zu treffen”, so Karsten Nilsen, CEO von CleverCoin.

“Mit einem intelligenten Graphen kann man die Kursentwicklungen jederzeit im Auge behalten, und sieht sofort die Auswirkungen auf den laufenden Auftrag.”

Gewinne machen bei sinkendem Kurs

Mit der Boost-Verkaufsoption kann man direkt vom Fall des Bitcoinkurses profitieren.

“Da der Bitcoinpreis in letzter Zeit oft gefallen ist, suchen immer mehr Leute einen Weg von dieser Entwicklung zu profitieren. Mit CleverCoins Boost gibt es dafür nun eine einfach Möglichkeit -und das bei einer europäischen Börse”, so Nilsen weiter.

CleverCoin ist im Moment Teil des im Silicon Valley stattfindenden Bitcoin-Inkubators Boost VC. Adam Draper, ein bekannter Wagniskapitalgeber und Gründer des Inkubators, betont die Bedeutung neuer Trading-Funktionen:

“Der Markt für Bitcoinbörsen entwickelt sich ungemein schnell. Die am schnellsten wachsenden Börsen bieten allesamt das sogenannte leveraged trading an. Die Nachfrage danach steigt auf der ganzen Welt.”

Bitcoinhandel für jeden verfügbar machen

CleverCoin will die Lücke zwischen Direkthandelsplätzen, die den Bitcoinhandel möglichst einfach machen sollen, und Bitcoin-Börsen, die oft sehr kompliziert und anspruchsvoll sind, schließen.

“Im Moment wollen die meisten Leute Profit aus Bitcoin-Spekulation schlagen. Dafür muss man in der Lage sein, einen Handel schnell abzuschließen. Mit den Bezahlmethoden iDEAL, SEPA, Visa und MasterCard erlaubt CleverCoin gleichwertige Kaufmöglichkeiten wie Direkthandelsplattformen, bietet dabei aber das einfach zu nutzende Auftragsbuch. Die Boost-Funktion ergänzt unsere Vision, das Handeln von Bitcoins besser zugänglich und verständlich zu machen. Viele unserer geschlossenen Beta-Testgruppe freuten sich über die Funktion, ihrem Bitcoinhandel einen Boost zu verpassen, auch wenn ihnen Handelsvokabular wie Futures und Swaps bisher ungeläufig sind”, so Karsten Nilsen abschließend.

[poll id=”4″]

BTC-Echo

Image Source: CleverCoin, Fotolia

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter