Cisco Talos und Godaddy legen Malvertising Server lahm

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 1 Minute

Max Kops

Teilen
Not found text for missing page or file on website

Quelle: © raskjaer - Fotolia.com

BTC10,565.88 $ -2.86%

Das Neutrino Exploit Kit mag vielen Betroffenen ein Begriff sein, die sich mit der Malware einer bestimmten Malvertising Kampagne infiziert hatten. Cisco Talos und Godaddy gelang es nun, den Server gemeinsam lahmzulegen. Fündig wurden sie in Russland.
Malvertising: Wenn Malware sich beim Surfen einschleicht

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Ob die Beseitigung von Malversiting im Generellen von diesem Vorgang groß beeinträchtigt wird, bleibt offen. Zwar ist zu respektieren, dass Cisco und Godaddy mit diesem Schritt einen großen Fisch beseitigen konnte, der seit langer Zeit sein Unwesen trieb und einen beachtlichen Teil der Malware Installationen zu verantworten hatte.

BTC-ECHO

Originalbeitrag Cisco Talos and Godaddy Bring Down Ransomware Malvertising Server via newsBT


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics


139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany